Seiten:
Actions
  • #1 von Hacker Stefan am 30 Aug 2022
  • Vielleicht denkt ihr jetzt was? Der Hacker baut jetzt einen Deagostini Falken wo alle Anderen den schon lange fertig haben. Aber genau so ist es. ;D

    Zur Vorgeschichte das Deagostini-Projekt hatte ich vor ner geraumen Zeit von Thomas übernommen und schlummerte seit dem in meinem Lager zusammen mit den vielen Spenderkits des mittleren 32" Studiomodells die ich vor Jahren gejagt und gesammelt habe.

    Da sich mein Scratchbuild-Projekt des 32" Falcon zur Stellar Envoy wandelte und ich auch zeitgleich einen Master Replicas Falcon restaurierte war mein Elan-Guthaben Richtung Falcon aufgebraucht. :-\

    Doch wie es der Zufall so will kam ich irgendwann durch einen Freund wieder auf den Falcon zurück und durchsuchte mein Eurobehälter voller Donorkits.
    Setzte Teile aneinander und heraus kam das. Ist das Getriebegehäuse vom Porsche nicht sexy. Gefällt mir fast noch besser als das Gehäuse vom Wankel Motor am großen 5 Footer Modell.





    danach folgte das und alles nahm seinen Lauf....



    Hier die Ausrüstung für das Projekt:







    Der Plan ist es den Falcon mit original Spenderteilen oder Casts zu verbessern. Die Aufnahme soll dieses mal nicht unten rankommen sondern hinten ins Heck um ihn um die Achse rollen lassen zu können. Mal sehen wo das Abenteuer hingeht...;) und ja das ist ein ausgedienter ehemaliger Mini-Tisch den ich zur Stabilisierung eingebaut habe. ;D



    Zur Beleuchtung der Triebwerke wurden noch zwei LED Strips hinzugefügt. Werde wohl von 5V auf 12V switchen.





    Hier die Unterbodenbeleuchtung. Schön langsam komm ich drauf was Thomas damals geplant hatte und möchte seinen Falcon in allen Ehren halten.

  • #2 von SandStalker am 31 Aug 2022
  •    geniales Projekt
    vor allem da du den Falcon mit Donor Parts aufrüsten möchtes :thumbup:
  • #3 von Wabie am 31 Aug 2022
  • Wow, 🤩 sehr geil, da bleibe ich dran 👍👍👍
  • #4 von Benny am 01 Sep 2022
  • Jo, sieh zu... ist nimmer lang bis zu den SD.. :-) 
  • #5 von propdoc am 01 Sep 2022
  • Ohhhh, wie schön dass er nicht weiter in Kisten schimmelt!

    Ich freu mich und bin gespannt, was Du daraus zauberst.

    :):):)
  • #6 von urban warrior am 01 Sep 2022
  • Und wieder Mal Neues von Stefan Hacker aka "Lord Of The Falcons" ... ist ja nicht nur, dass ich Deine Arbeit an sich schwer bewundere, dazu kommt ja noch die Ausdauer die Donor-Kits zu jagen. Letzteres trifft hier ja auch wohl noch auf andere Kollegen zu. :respekt: :thumbup:
  • #7 von Hacker Stefan am 02 Sep 2022
  • Danke für euer Feedback.

    Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert. Hab gestern mal schnell provisorisch ein Rohr auf meinen Tisch geschraubt und den Falken aufgesteckt. Hat prima funktioniert wie ich mir das vorstellt habe. Später will ich da einen Ständer der ähnlich ist wie ein Bildschirm oder Monitor Rollwagen. Mal sehen wie ich das realisiere.



    Hiermit kann man wunderbar am Bauch vom Falken arbeiten:



    Das flexible Acrylglas hatte ich nur ganz einfach mit einem Stufenbohrer aufgebohrt: :thumbup:



  • #8 von Hacker Stefan am 16 Sep 2022
  • So jetzt gehts langsam an das Verbessern der Seitenwände.
    Gott sei dank hatte Thomas die nicht geschraubt sondern nur mit CA geklebt so konnte ich die relativ gut wieder abmachen:

    Das erstellte Urmodell mit dem Entex Porsche Getriebe Teil wurde wiederrum abgegossen:

    Hier der Abguss der Gruppierung aller zusammengefügten Teile:



    Hier der Steifen beim Neuaufbau:

    Beim anbringen der Landestützen bemerkte ich das der Falcon schüsselt. Durch Schrauben von oben konnte ich die untere Schüssel wieder ausrichten



    Nun ist alles schön ausgerichtet und die Landestützen lassen sich ganz einfach mit den Abdeckplatten wechseln da überall stärkere Neodym-Magnete verbaut wurden.


    Und alle LED´s wurden angeschlossen und zum leuchten gebracht. Ein paar waren schwer zu erreichen aber ich konnte alles zum leuchten bringen:


    Hier die roten LED im Einsatz die ich separat mit dem Handsender schalten kann:

  • #9 von Aktvetos am 16 Sep 2022
  • Ich muss das jetzt fragen... Aber woher bezieht ihr die Infos, welche Teile da verbaut wurden?
    Manche erkenne ich, weil selbst schon mal verbaut. Also vieles aus WW2 Bausätzen... 
    Aber das geht ja quer durch die Bank..
  • #10 von urban warrior am 17 Sep 2022
  • Es gibt im Web sog. "Donor Maps", in denen die Teile auf der Oberfläche des Falken farbig markiert sind und aufgelistet ist, von welchem Bausatz die Teile stammen. Ist heute aber eine recht kostenintensive Sache, da viele Bausätze (z.B. Entex Porsche) mittlerweile so rar sind, dass sie den ein oder anderen Hunderter kosten.
  • #11 von Galactican am 17 Sep 2022
  • Tolle Arbeit! :respekt:
  • #12 von Bass-T am 18 Sep 2022
  • Wie immer saubere Arbeit :thumbup::thumbup::thumbup:
  • #13 von Aktvetos am 19 Sep 2022
  • Es gibt im Web sog. "Donor Maps", in denen die Teile auf der Oberfläche des Falken farbig markiert sind und aufgelistet ist, von welchem Bausatz die Teile stammen. Ist heute aber eine recht kostenintensive Sache, da viele Bausätze (z.B. Entex Porsche) mittlerweile so rar sind, dass sie den ein oder anderen Hunderter kosten.
    Danke :D
  • #14 von Hacker Stefan am 19 Sep 2022
  • Es gibt im Web sog. "Donor Maps", in denen die Teile auf der Oberfläche des Falken farbig markiert sind und aufgelistet ist, von welchem Bausatz die Teile stammen. Ist heute aber eine recht kostenintensive Sache, da viele Bausätze (z.B. Entex Porsche) mittlerweile so rar sind, dass sie den ein oder anderen Hunderter kosten.
    Danke auch von mir. Schöner könnte man es nicht beschreiben. :thumbup:
  • #15 von Ramirez am 16 Nov 2022
  • Vielleicht denkt ihr jetzt was? Der Hacker baut jetzt einen Deagostini Falken wo alle Anderen den schon lange fertig haben. Aber genau so ist es.;D
    Alle sind noch nicht fertig.:smiler6:
    Bin gespannt was du hier zauberst. 8)
Seiten:
Actions