Autor Thema:  Mondauto von MPC  (Gelesen 6424 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Aktvetos

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 576
    • YT Channel
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #50 am: 08. März 2024, 20:43:39 »
Ich bin schon so gespannt, mir geht das zu langsam :D

Offline alf-1234

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 351
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #51 am: 08. März 2024, 20:50:03 »
Du bist also auch Mondbasis Alpha 1 Fan.:thumbup:
Gut, wann kommst du vorbei und baust den Rest der noch fehlt fertig??:)

Ich bastle dann am anderen Projekt weiter.

Offline Aktvetos

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 576
    • YT Channel
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #52 am: 11. März 2024, 01:01:46 »
Ja, schaue ich gern. Vielleicht zu oft, weil es mittlerweile langweilig ist, weil ich jede Szene schon kenne :D
Ich wünsche mir sogar nen reboot, aber davor fürchte ich mich auch.

Ach, wenns ich mach, dann fehlt die Spannung :D Also warte ich ungeduldig weiter ;)

Offline alf-1234

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 351
Re: Mondplatte
« Antwort #53 am: 15. März 2024, 20:22:00 »
Ich habe diese Woche wieder ein wenig an meiner Mondplatte weiter gebaut. Ich habe dazu 2mm Löcher in die Mondplatte gebohrt und dann 2mm Stahlstab in die Platte eingeklebt mit Uhu Plus Endfest 300. Ebenfalls habe ich 2mm Löcher in den 4 Mondhügeln gebohrt. An der Stelle, wo jetzt die 2mm Stahlstäbe sind, werden jetzt die 4 Mondhügel positioniert.
Diese haben damit ihre endgültige Position bekommen.

Die kommende Woche steht wieder ein kleiner Lötmaraton an. Es müssen 2mm Goldstecker und 2mm Goldbuchsen an die Litzenkabel gelötet werden. 

Ebenfalls müssen Öffnungen in den 4 Atomsilos gefräst werden, wo die Schubstäbe zwischen Servo und Ruderhorn, welches am Silodeckel geklebt ist, herlaufen.

Testweise habe ich einen Mondhügel mit den 4 Beleuchtungsmasten schon mal per Funke ein und aus geschaltet. Funktionstest sehr gut. :thumbup:



Offline alf-1234

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 351
Re: Mondplatte
« Antwort #54 am: 16. März 2024, 20:05:41 »
Am WE muss man was schaffen, weil in der Woche läuft bei mir nicht viel.:)

Also habe ich auch heute wieder ein wenig weiter gebaut.
Ich habe heute die Öffnungen in den Atomsilos gefräst, wo später ein Ausguss drin kommt. Durch diesen Ausguss läuft dann auch der Draht zwischen Servo und Ruderhorn vom Silodeckel.

Die 2mm Goldstecker und Buchsen sind auch schon verlötet.

Offline alf-1234

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 351
Re: Nuclear Station von MPC
« Antwort #55 am: 22. März 2024, 22:29:31 »
Update
Und wieder ein wenig geschafft in der Woche.
Die Ein Ausschalter sind fest eingebaut. Auch die 2mm Goldbuchsen die in die Silos gehen und für den Anschluss der Leds sind, sind fest eingeklebt. Soweit alles gut. :thumbsup:

Ich werde sehen, ob ich morgen etwas Zeit habe, um die 4 Servos für die 4 Silodeckel zu positionieren.
Wenn auch diese eingebaut sind, muss ich schauen, das ich die Kabels noch etwas sauber verlegt bekomme. Das wird man später zwar nicht sehen, aber etwas aufräumen kann nicht schaden. Auch muss ich den 1/48 Buggy noch bauen, den ich zum RC Buggy umbauen werde. Dann kann ich mit dem Buggy auf der Anlage herum fahren. :thumbsup: :D
Wenn unter der Platte alles fix und foxi ist und sauber läuft, ist hier erst mal Ruhe.
Ein paar andere Baustellen warten auch noch.
Die Mondoberflächengestaltung beginnt dann zum Herbst hin.



Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3285
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #56 am: 26. März 2024, 19:48:23 »
Joah, das sieht schon mal nach was aus. Bin gespannt, wie es weitergeht! :)

Offline alf-1234

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 351
Re: Mondplatte
« Antwort #57 am: 26. März 2024, 20:02:06 »
Galactian, schön das dir die Mondplatte gefällt.

Update

So langsam sehe ich hier Licht am Ende des Tunnels.:) Ich habe die 4 Servos jetzt fest unter der Mondplatte montiert. Die Servos sind BB MG Servos und haben 180° Weg. Das Schubgestänge ist eingehängt und muss jetzt nur noch auf die passende Länge abgelängt werden. Ebenfalls habe ich die Kabels für die 16 Beleuchtungsmasten oben auf der Platte mit kleinen Kabelschellen befestigt. Die beiden Wechselblinker für die 4 orange farbenen LEDS sind auch unter der Mondplatte festgeschraubt. Diese sind für die 4 Trichter die auf der Mondplatte sind. Alle Funktionstest sind sauber ohne Probleme verlaufen.:thumbup:
Als nächstes steht hier jetzt die Senderprogrammierung an. Servoweg und Servoverzögerung muss jetzt sauber eingestellt werden.
Was auch noch in CAD geplant und im 3D Drucker ausgedruckt werden muss. ist der Buggy in 1/48.

Die Oberflächengestaltung der Mondplatte steht für den Herbst an. Jetzt zum Frühjahr, Sommer stehen hier noch ein paar andere Projekte an.

Offline alf-1234

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 351
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #58 am: 28. März 2024, 00:44:06 »
Mondbuggy 1/48

Ich habe gestern abend ca. 2,5 Stunden in CAD an meinem Mondbuggy in 1/48 gezeichnet. Bis auf ein paar Details ist der fertig und kann im 3D Drucker ausgedruckt werden. Mal schauen, ob ich das am WE trotz Ostern schaffe. Die micro RC Komponenten habe ich hier schon ein paar Wochen liegen.
Mit diesem Buggy möchte ich dann später über meine Mondplatte fahren. Alles wird gut. :thumbsup:



Offline alf-1234

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 351
Mondbuggy
« Antwort #59 am: 01. April 2024, 19:19:31 »
Frohe Ostern euch allen

Ich habe jetzt hier meinen Buggy in PLA weiss ausgedruckt. Hat gleich beim ersten Mal geklappt. Da ich da auch einen 1s Lipo eingeplant habe, ist aus meinen RC Mondbuggy ein long Mondbuggy geworden. Die Höhe und die Breite des Modells passt. Aber in der Länge musste ich den leider etwas strecken.
Die RC Komponenten passen sauber hinein und können eingebaut werden. Das Teil muss dann auch noch gelb lackiert werden. Bilder folgen, da noch nicht gemacht.

Offline alf-1234

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 351
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #60 am: 02. April 2024, 23:26:25 »
RC Mondbuggy
Update

Und hier jetzt mal ein paar Bilder von dem Mondbuggy. Der gelbe Buggy ist ein Buggy in 1/24. Der weisse Buggy passt von der Breite und Höhe. In der Länge musste ich den etwas strecken. RC Komponenten schon mal testweise eingesetzt. :thumbsup:
Gelb lackiert wird auch noch und der Einbau von 2 warmweissen LEDS liegt an.



Offline alf-1234

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 351
Mondauto
« Antwort #61 am: 07. April 2024, 22:00:05 »
Update

Auch ich habe am WE ein wenig weiter gebaut. Die 4 Servos unter der Mondplatte laufen jetzt schön langsam, so wie ich das wollte. Ebenfalls habe ich den kleinen Buggy weiter fertig gestellt. Der Mikromotor ist fest eingebaut und läuft. Ebenso die beiden 3mm Leds warmweiss mit Vorwiderstand. Auch das Servo für die Lenkung ist fest drin. Die 6 Räder mit 11mm Durchmesser sind jetzt schwarz lackiert und können montiert werden. Bis jetzt ist alles noch im grünen Bereich und ich bin sehr gut zufrieden. :thumbup:

Offline alf-1234

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 351
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #62 am: 14. April 2024, 00:06:20 »
RC Buggy

Mein kleiner Buggy hat jetzt ein wenig Farbe bekommen. Die Räder sind schwarz lackiert und sind original aus dem Baukasten. Soll ich diese kleinen Räder so lassen, oder doch etwas grösser machen?? Was meint ihr.