Autor Thema:  Non Scale Blitzwing von Trumpeter  (Gelesen 829 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Knife-Edge

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 330
Non Scale Blitzwing von Trumpeter
« am: 29. Juli 2021, 19:35:47 »
BLITZWING
Maßstab: TF magical scale (je nach Bauteil 1/80 ~1/120
Modellmaße: Höhe=130mm
Bauteile:  90 (-7 Vermutlich Bauteile für Star Scream)
Material: PS, ABS, PVC
Hersteller: Trumpeter
Art.-Nr.: 08101
Preis: 40$ zzgl. Importkosten / EU: K/A


Trumpeter's zweiter Transformers Smart Kit basierend auf den Bumblebee Streifen. Blitzwing oder 2nd Hand Star Scream. Nein halt, der Titel gehört bereit Sky Warp oder Thundercracker.

Boxart:






Spritzlinge aus Polystyrol und ABS:





PVC Teile:



Der Kopf. einzelverpackt und bereits lackeirt:



Der beiliegende Sockel identisch mit Bumblebee Smart Kit,
Standard für alle Trumpeter Transformers Smart Kits


Die teils farbige Anleitung in englischer und chinesischer Sprache.













Detailaufnahmen diverse Interessant aussehnde Details:














Schön detailiertzer Bausatz. Die Lackierung ist sehr sauber und die bereits angerbrachte Beschriftung erspart Anfängern das Auftragen von Wasserabziehbilder. Doch der Preis erscheit mir für ein Anfängermodell doch recht unpassend. Die Anfängliche Euphorie ist 9 Monaten später doch überraschend schnell verflogen wenn man bedenkt womit kleinere Modellhersteller wie Suyata oder Flame Toys in dieser Zeit die Ladenregale befüllen konnten.

Danke für's Reinschauen.

Online elend

  • Ensign
  • Beiträge: 105
  • ~____~
    • Andersdenkend
Re: Non Scale Blitzwing von Trumpeter
« Antwort #1 am: 02. August 2021, 11:08:49 »
Vielen Dank für die Vorstellung! Sieht ja gar nicht so schlecht aus, wusste noch gar nicht, dass Trumpeter Transformers kits herausgebracht hat.

Offline Knife-Edge

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 330
Re: Non Scale Blitzwing von Trumpeter
« Antwort #2 am: 06. August 2021, 20:07:58 »
Ist auch erst das 2.Modell in Abstand von 9 Monaten. Bumblebee wurde letztes Jahr noch bei diverse Händler angeboten. Blitzwing steht in Europa nicht im Programm Ich vermute mal Faller erwartet für das recht konservative deutsch Plastikmodellbaumarkt keine rege Nachfrage. Transformers Fans kaufen Hasbro/Takara und Oder die teuren 3.Lizenz Spielwaren. Da gibt es wenig interresse an leicht zerbrechliche Steckspielzeuge. Ein philippinischer Spielwaren Produzent hat bereits größere detailiertere Modelle für den Markt im Süd chinesischen Meer (Indonesien,Vietnam, Malaysia, Singapur, Philippinen, Thailand) angekündigt. Erste Prototypen wurden letztes Wochende auf der Hong Konger ACGHK Messe vorgestellt.

Yolopark Shockwave

Yolopark Optimus Prime

Online elend

  • Ensign
  • Beiträge: 105
  • ~____~
    • Andersdenkend
Re: Non Scale Blitzwing von Trumpeter
« Antwort #3 am: 09. August 2021, 09:51:06 »
Hmm, sehr interessant. Ich hoffe ja, dass der 3D Druck in Zukunft mehr Kleinauflagen möglich macht und uns somit wesentlich "interessantere" Modelle oder gar Eigenkreationen bietet.

Offline dizzyfugu

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2956
    • FlickR - Mecha, Anime-Charaktere, anderes...
Re: Non Scale Blitzwing von Trumpeter
« Antwort #4 am: 09. August 2021, 16:45:17 »
Das sieht - wenn es am Spirtzling vorbemalt ist - sehr ordentlich aus, erstaunlich gut. Das rechtfertigt m.E. den Preis schon, zumal die Formen sicherlich recht komplex sind. Bleibt aber fraglich, wie gut sich das verkauft?

Offline Knife-Edge

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 330
Re: Non Scale Blitzwing von Trumpeter
« Antwort #5 am: 11. August 2021, 13:43:55 »
Das Problem an "Älter werden" ist, dass man sich zu sehr darauf fixiert was vorgestern vor 20 Jahren war. Komplex war sowas vor 15 Jahren als die ersten Kotobukiya Bausätze auf dem Markt kamen. Heutzutage ist die Technik bekannt und die Fertigungsmöglichkeiten vorhanden. Für Trumpeter ist das nicht neu. Auch die haben reichlich komplexere Modelle im Panzer- und Flugzeugmodellbau erstellt. "Under-Cut" Anschnitte und mehrteilige Schieber um Strukturen entgegen Entformrichtung zu fertigen existierten bereit bei Modelle aus dem Produktionsjahr 2009. Ich glaub mal nicht das die EU-Länder ein Markt für solche Bausätze darstellen. Die Sci-Fi-Modellbau starken Länder sind in der Hand der Japaner und Amerikaner. In Ost Asien ist der Transformers Markt sehr groß. Es vergehen kaum Wochen in denen nicht mal 3 100-500$ Actionfiguren auf dem Markt erscheinen. Mit den Lohnerhöhungen Lohnangleichung und Extraktion Werbewirksame amerikanische Filmproduktionen fürs Kino, ist es ein leichter in China solche Modelle anzubieten.


Zitat
Hmm, sehr interessant. Ich hoffe ja, dass der 3D Druck in Zukunft mehr Kleinauflagen möglich macht und uns somit wesentlich "interessantere" Modelle oder gar Eigenkreationen bietet.
Wäre schön wenn nicht jede 3. Premium 3D Modelldatei Dragonball thematisiert wäre. Das ist der Neid, denn zu diese Serien gibt es unzählige schöne Dioramen und Staturen kreiert von Fans und profesionelle Animatoren. Ich hatte gehofft mehr After Market Parts für Gundam Modelle vorzufinden. Dem war nicht so. Selbst für ein Franchiase so groß wie Gundam ist das Interresse an 3D gedruckte  Zurüstteile oder Modelle, kaum Vorhanden. Es begrenzt sich auf einige Handwaffen, Mecha 3D Modelle wovon im Jahr 2 neue Bausätze erscheinen. Ist so als ob man den X-Wing als 3D Modell anbietet. Es spar jedenfalls Transport- und Verpackungskosten ein. Es wird den bestehenden Plastikmodellbau markt nicht verdrängen. Die Zusatzkosten Im 3D Druck sind im Gegensatz zu gekaufte Modelle recht hoch. Im Garagekit/ Figurenbau Sektor schaut sowas anders aus. Da lohnt sich ein 3D Drucker durchaus, aber das sollte eigentlich nicht Bestandtteil dieser Bausatzbesprechung werden.

Ich kauf immer noch Plastikmodelle trotz Drucker anschaffung.

Oh man, ganz schon weit vom Thema abgetrieben.