Autor Thema:  Raumschiff  (Gelesen 10804 mal)

0 Mitglieder und 5 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 284
Raumschiff
« am: 09. März 2021, 19:27:56 »
Nachdem ich nun meine Avalon Projekt und auch mein Weltraumdock fertig habe, juckt es so langsam wieder in den Fingern.
Hier mal ein paar Bilder vom neuen Projekt. :thumbup:

Und ein wenig weiter gebaut an der Gondel.
Hier ist extreme Leichtbauweise erforderlich, sonst ist ganz schnell Schluss mit fliegen.
Briefwaage ist immer dabei.




Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 284
Re: Raumschiff
« Antwort #1 am: 12. März 2021, 23:04:37 »
Ich habe heute mal ein wenig weiter gebaut und den Copter testweise mal zwischen der unteren und der oberen Scheibe gelegt. Das sah schon mal gut aus. :thumbup: Ebenfalls habe ich die Gondel schon mal oben auf gelegt.
Welches Schiff wird das?

Offline phoxim

  • Herrscher der Sülznasen
  • Administrator
  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1046
  • IRON MODELER 2010 CHAMPION
    • Phoxim`s Science Fiction Modellbau FanZine
Re: Raumschiff
« Antwort #2 am: 13. März 2021, 14:18:23 »
Ich habe heute mal ein wenig weiter gebaut und den Copter testweise mal zwischen der unteren und der oberen Scheibe gelegt. Das sah schon mal gut aus. :thumbup: Ebenfalls habe ich die Gondel schon mal oben auf gelegt.
Welches Schiff wird das?
baue keine star trek modelle aber das hier sieht nach miranda klasse aus ???

tolles projekt btw... wir alle hier wollen dann videos von den flugversuchen sehen :evil5:
gruss
wolfgang

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 284
Re: Raumschiff
« Antwort #3 am: 13. März 2021, 19:27:46 »
Phoxim, das gibt 100 Punkte. :thumbup:

Ja, es wird ein Modell der Miranda Klasse.

HeiHei hat in seinem Thread ein Modell der Miranda Klasse gebaut und das hat mir richtig gut gefallen. :thumbup:
 
Also habe ich mir gedacht, es müsste doch möglich sein, so ein Modell nicht nur als Standmodell sondern auch als reales Flugmodell zu bauen.
Während HeiHei bei seinem Modell eine geschlossene Oberseite und Unterseite hat, ist das bei mir leider nicht möglich. Ich muss ja irgendwie die Luft ansaugen und nach unten wegdrücken.
Was an Beleuchtung geht, muss ich schauen, da ich immer stark auf das Gewicht achten muss.

Bilder vom Flug kommen später auch, aber das dauert noch.

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 284
Re: Raumschiff
« Antwort #4 am: 13. März 2021, 23:59:01 »
Heute mal ein paar Verstärkungen aus Depron in der unteren Scheibe eingeklebt. Ebenfalls habe ich den unteren Teil vom Heck eingeklebt.

 Es dauert, aber es wird.

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 284
Re: Raumschiff
« Antwort #5 am: 16. März 2021, 19:27:03 »
Nachdem die Unterseite fertig ist, habe ich heute mal die Oberseite fertig gestellt und auch hier das Heck und Verstärkungen eingeklebt.

Es wird, aber es dauert. :thumbup:


Offline driveaholic

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 954
  • Make it so!
Re: Raumschiff
« Antwort #6 am: 17. März 2021, 07:47:26 »
kommt echt gut das!

Wieviel Gewicht kann denn der Copter so tragen?
"Driveaholic, so geil wie die Moral. Da werden Spinnerträume wahr!"

powered by www.sloganizer.de

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 284
Re: Raumschiff
« Antwort #7 am: 17. März 2021, 17:37:33 »
Das ist eine gute Frage. :)

Es gibt Copters, die können voll ausgerüstete Spiegelreflexkameras aufnehmen. Das sind dann Oktocopters oder Duo-Oktocopters. Preis ist jenseits von dem was Hobby und Normal ist.

Ich habe hier auch einen Ladybird. Der ist 10 x 10cm gross und kann keine 2 gr zusätzlich heben.

Den Copter den ich hier jetzt habe ist ein Copter der 45cm Grösse. Ich habe, bevor ich mit dem Bau der Zelle angefangen bin, den Copter mit 2x 100gr beschwert. Das konnte der noch gut tragen.
Landebeine vom Copter habe ich schon abgebaut, um Gewicht zu sparen. Das waren bei 4 Landebeine ca. 38gr.
Leider habe ich aber jetzt schon ein Problem. Obwohl ich die Zelle noch nicht fertig habe und trotz extremer Leichtbauweise habe ich jetzt schon ein Gewicht der Zelle von ca. 230 gr.
Allein die Gondel mit den beiden Tragflächen wiegt 29 gr.
Beleuchtung wird daher schon nicht mehr eingebaut, obwohl ich es geplant hatte.
Wo ich liege, wenn ich die Zelle fertig habe, weis ich zur Zeit nicht.
Eigentlich müsste ich jetzt schon mit dem Bau aufhören, da ich über 200 gr bin.

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 284
Re: Raumschiff
« Antwort #8 am: 19. März 2021, 19:23:37 »
Ein wenig weiter gebaut, Verstärkungen aus Depron und auch für den Copter habe ich einen kleinen Turm gebaut. Die Gondel ist auch schon gebügelt. Eigentlich wollte ich ja noch ein wenig LED Beleuchtung einbauen, aber aus Gewichtsgründen wird das wohl nichts.

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 284
Re: Raumschiff
« Antwort #9 am: 21. März 2021, 17:25:35 »
Weiter gebaut und die nächsten Depronverstärkungen ein geklebt. ;D
Ist HeiHei noch da??

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 284
Re: Raumschiff
« Antwort #10 am: 22. März 2021, 20:05:40 »
Heute war kein guter Tag, alles Mist.:thumbdown::thumbdown:

Was ist passiert??
Ich habe heute abend mal die untere Scheibe von meiner Zelle unter dem Copter befestigt zum testen. Das sah alles erst so gut aus.
Das Teil draussen auf der Terasse gestellt und vorsichtig Gas gegeben. Alle 4 Motoren laufen gleichmässig sauber, keine Probleme. Dann habe ich etwas Gas gegeben und die Drehzahl erhöht.
Der Copter ist auch abgehoben, aber leider nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe. Das war schon ein extremes Gezappel und ich bin froh, das ich die Landung noch halbwegs heile hin bekommen habe.
Scheinbar ist der Copter mit den 90gr die ich da drunter hatte, überfordert. Es kann auch mit der Grösse der Scheibe zu tun haben, das dann die Regelelektronik des Copters überfordert ist.
Als ich die 200 gr auf den Copter hatte, gab es überhaupt keine Probleme.

Jetzt muss ich erst mal sehen, wie es weiter geht.

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 284
Raumschiff
« Antwort #11 am: 31. März 2021, 22:11:26 »
Schade, das ich hier Alleinunterhalter bin.
So hatte ich mir das eigentlich nicht vorgestellt.

Online ufisch

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 201
    • ufisch's Homepage
Re: Raumschiff
« Antwort #12 am: 01. April 2021, 19:06:33 »
Ich lese bei RC-Network mit. ;D

Aber da ist ja leider auch Baustop :'(
Fan aller 3 Star Wars-Filme!

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 284
Ostern 2021
« Antwort #13 am: 03. April 2021, 19:28:08 »
Immer nur Basteln geht auch nicht. Hin und wieder muss auch Zeit für andere Dinge sein.

Da das Ostereier suchen dieses Jahr wegen Corona weitgehend ausfällt,
habe ich etwas anderes gemacht und zwar Ostereier fliegen.

Abends bei fast Windstille war das richtig cool. ;D

Ich wünsche euch allen Frohe Ostern 2021



Offline phoxim

  • Herrscher der Sülznasen
  • Administrator
  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1046
  • IRON MODELER 2010 CHAMPION
    • Phoxim`s Science Fiction Modellbau FanZine
Re: Raumschiff
« Antwort #14 am: 05. April 2021, 09:09:44 »
Klasse :laugh:

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 284
Re: Raumschiff
« Antwort #15 am: 05. April 2021, 11:34:54 »
Schön, das dir das fliegende Ei gefällt.
Die Nachbarn sind auch alle begeistert, wenn da ein Ei am Himmel fliegt.:thumbup: ;D

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 284
Re: Raumschiff
« Antwort #16 am: 15. April 2021, 18:12:04 »
Mal ein wenig weiter gebaut.

Ich habe an dem Turm die Depronstützen angeklebt. Dann habe ich das ganze mit Uhu Plus Endfest 300 fest auf dem Copter geklebt und aushärten lassen. Soweit alles gut. :thumbup: Der Turm wiegt 40 gr.

Nach dem aushärten des Klebers fand hier im Haus der erste Testflug statt. Totale Begeisterung. Also am Abend nach draussen und einen richtigen Testflug auf 8 - 10m Höhe gemacht. Was soll ich sagen, er fliegt ohne Probleme. Keine Schwingungen und kein Gezappel. Das war Adrenalin pur. ;D Der Akku bei mir ist schon zu 180% geladen.

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 284
Re: Raumschiff
« Antwort #17 am: 22. April 2021, 22:31:43 »
Ich bin begeistert. ;D :thumbup:

 Ich habe heute vom Sperrholzshop meine Depronplatten bekommen. Ebenfalls habe ich heute ein Paket CNC gefrästes Sperrholz bekommen für meinen Startpylon. Passgenauigkeit ist sehr gut. Ich muss noch ein wenig schleifen und entgraten.

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 284
USS Reliant
« Antwort #18 am: 23. April 2021, 20:02:04 »
Ich habe heute nachmittag fleissig geschliffen und entgratet. Ich habe die Startrampe für meine Reliant zusammen gesteckt. Noch nicht geklebt. Höhe ist 70 cm. :thumbup:;D
Wenn ich aus dieser Höhe die Reliant starte, habe ich auch kein Problem mehr mit dem Bodeneffekt. Die Startrampe wiegt ein paar Kilo, damit brauche ich mir beim Start und Landung keine Gedanken machen, das der Pylon umkippt.

Bei meiner Startrampe von der Enterprise ist das tatsächlich passiert. Jedes Mal wenn ich gestartet oder gelandet bin, ist die Startrampe aus Plexiglas umgekippt von dem Luftstrahl der 4 Props. Ich habe mich erst damit geholfen, das ich den Pylon mit Tesafilm auf dem Tisch fest geklebt habe. Meine Regierung hat über den hohen Tesafilm verbrauch protestiert. :thumbdown: Also bin ich hin gegangen und habe 2 kleine Holzbretter je 20mm stark unter dem Plexiglasfuss geklebt. Seitdem ist Feierabend mit dem umkippen bei Start und Landung.

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 284
Raumschiff
« Antwort #19 am: 24. April 2021, 22:54:20 »
Ich werde die Startrampe mit Klarlack lackieren. Da ich die Rampe für draussen benötige muss ich die wetterfest machen.
Ich habe heute nachmittag ein wenig weiter gebaut an meinem Modell. Ich habe jetzt das Triebwerk mit dem Unterteil des Rumpfes verklebt.
Morgen werde ich dann einen weiteren Testflug versuchen. Mal schauen, ob das Triebwerk mit dem Unterteil klarkommt.

Online Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1632
Re: Raumschiff
« Antwort #20 am: 25. April 2021, 21:00:05 »
Das sieht ja geil aus :respekt:
Die will ich fliegen sehen!
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 284
Re: Raumschiff
« Antwort #21 am: 25. April 2021, 21:23:02 »
Heute spät nachmittags gab es wieder Adrenalin pur. Der Erstflug mit dem Unterteil der Rumpfzelle stand an. Ich glaube das ich viel aufgeregter war, als mein Copter.

Was soll ich sagen, er fliiiiiiigt. :thumbup:

Aber jetzt kommt leider der kleine Hacken. Den Copter auf den Boden gelegt und ca. 10 - 12m Abstand. Man weiss ja nie was passiert. Sicherheit geht vor. Gas gegeben und abgehoben auf ca. 2 - 4 m Höhe. Bilder habe ich jetzt leider keine, kommen später. Der Hacken ist, das Teil ist extrem schwanzlastig. Obwohl ich Nick nach vorne schiebe, geht der Copter kaum vörwärts.
Rückwärts fliegen klappt dafür umso besser. Ich werde vorne wohl etwas Gewicht einbauen müssen, damit ich den Schwerpunkt wieder in die Mitte vom Copter bekomme. Obwohl heute abend fast kein Wind war, ist gas grosse Teil doch extrem windanfällig. Bei mehr Wind zu fliegen scheidet schon mal aus. Optisch sah das heute abend schon mal sehr gut aus.
Ich kann damit erst mal weiter bauen.

Soviel zum Erstflug.

Ich habe heute morgen meine Startrampe aus dem Keller geholt, zusammen gesteckt und mein Modell drauf gestellt. Das sah schon mal gigantisch aus. Begeisterung pur. ;D:thumbup:;D

Auch habe ich aus Depron 2 45cm lange Röhren erstellt. Aus 3mm Balsa wurden die passenden Teile dafür auch CNC gefräst.
Diese beiden Röhren werden später die beiden Triebwerke die unterhalb des Rumpfes links und rechts angeordnet sind.
 



Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 284
USS Reliant
« Antwort #22 am: 26. April 2021, 19:44:55 »
Nachdem ich gestern den ersten Testflug hatte und festgestellt habe, das ich extrem schwanzlastig bin, habe ich heute nachmittag das Heck aus Balsa aus dem Oberteil der Rumpfzelle geschnitten. Ich muss Gewicht hinten sparen. Das Balsaheck wog 22 gr. Das neue Heck aus 2mm Depron wiegt nur 10gr.
Mal schauen, wie ich hinten noch Gewicht einsparen kann. Ich würde ungern vorne noch Blei einkleben um den Schwerpunkt einzustellen.
Hat hier einer einen Vorschlag, wie ich noch Gewicht einsparen könnte?

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 284
USS Reliant
« Antwort #23 am: 27. April 2021, 22:30:33 »
Ich habe heute mal ein wenig am Depronheck weiter gebaut. Ich habe die Ränder der 2mm Depronplatte etwas verstärkt. Gewicht jetzt 11,7 gr.

 Um den Schwerpunkt wieder sauber in die Mitte zu bekommen, benötige ich vorne ca. 40gr. Gewicht.

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 284
USS Reliant
« Antwort #24 am: 02. Mai 2021, 22:10:21 »
Ich habe heute mal ein wenig an den Röhren weiter gearbeitet und geklebt. :)
Das sind die beiden Röhren unterhalb der Scheibe.