Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Star Wars / Re: SS 1:32 RotJ B-Wing
« Letzter Beitrag von Turrican am Heute um 19:26:01 »
Weiter aufs Ziel zu...;D

Erstes Washing ist drauf mit stark verdünntem LK Grey.
Blackwash folgt noch jedoch nur Patiell an manchen Stellen.

Dann Misting mit Foundation, Antique White, Engine Black, Weathered Black und was ich sonst noch so da hatte.
Teilweise noch Washing mit ILM Stormy Sea und Refer Grey.

Erste Witterungseffekte mit Stahlwolle, Schmirgel, Borstenpinsel.
Die Farbabplatze an den Tragflächenkanten wurden mit dem Pinsel vorlackiert dann überlackiert zur Schattierung bovor dann die
finalen Abplatzer drauf kommen.
Hier möchte ich dann mal die selbst gemachten Splatter-Schablonen testen.

Die Tragflächenpanele wurden mit Stark verdünnter Farbe mit dem Pinsel bemalt.

Noch viel zu tun aber ich denke die Richtung stimmt.

















2
Danke Leute :thumbup:

Habt ihr da auch gute Bezugsquellen?

Ich muss mir mal ein paar Kilo besorgen;D
3
PLA ist halt grundsätzlich etwas leichter zu drucken und wenn das Objekt der Begierde dann vielleicht noch unter ein paar Schichten Lack verschwindet, dann sollte das Problem mit der mangelhaften UV-beständigkeit von PLA nicht so das Problem sein. Allerdings finde ich persönlich PLA (Geetech) etwas schwerer zu verkleben als z.B. PETG. Letzteren konnte ich mit Ruderer, Revell und Tamiya Ultra Thin gut verkleben. Für PLA reichen glaube ich diese Lösemittel-Kleber nicht wirklich weit. In einem LKW Modellbauforum, wo ich auch noch unterwegs bin, verwendet ein Modellbauer Methylenchlorid zum Verkleben von PLA. Vielleicht verwendet er anderes PLA als ich (wer weiß, was es da für Unterschiede gibt).
4
Alco ich mehm PLA denn man lässt ja seine Modelle selten in de Sonne stehen
5
Airbrushen, Painting, Lackieren / Re: Vallejo Chipping Fluid verdünnen?!?
« Letzter Beitrag von haui am Heute um 11:06:28 »
Hi

also ich hab das auch immer mit mde Airbrush aufgetragen
6
Star Wars / Re: Eigenbau Stardestroyer
« Letzter Beitrag von Dirkvader am Gestern um 20:11:10 »
Keller umgebaut da ich mir einen 3d Drucker zugelegt habe. Mehr Stauraum und Arbeitsplatz sind nun vorhanden...

Gruß Dirk
7
Star Wars / Re: Eigenbau Stardestroyer
« Letzter Beitrag von Dirkvader am Gestern um 20:10:13 »
Keller umgebaut da ich mir einen 3d Drucker zugelegt habe. Mehr Stauraum und Arbeitsplatz sind nun vorhanden...

Gruß Dirk
8
Airbrushen, Painting, Lackieren / Vallejo Chipping Fluid verdünnen?!?
« Letzter Beitrag von HangMan am Gestern um 19:54:05 »
Moin Gemeinde...

ich hab noch eine Flasche Vallejo Chipping Medium zu stehen. Mittlerweile ist die Flüssigkeit jedoch ein wenig "dickflüssig" geworden! (oder war das Zeugs immer schon so "dick"?) :dontknow:
Egal...
kann man das verdünnen und wenn ja, mit was? Wasser, Verdünner für Acyl-Farben (z.B. von Tamiya)...?
In der Vergangenheit haben ich das immer mit dem Pinsel "großflächig" aufgetragen, aber in mehreren Videos auf YT haben die das Chipping Fluid immer aufgebrusht. Nun bin ich verunsichert, zumal beim aufpinseln immer so eine "tropfenbildung" zu sehen ist, die auch nach dem Trocknen sichtbar bleibt...

Ich hoffe Ihr könnt mir hierbei weiterhelfen...

Gruß...
9
Welches Filament ist für den (Sci-Fi)Modellbau besser geeignet.

PLA oder PETG? Oder doch was ganz anderes?

10
Star Trek / Re: Raumschiff
« Letzter Beitrag von Bernie am Gestern um 16:56:22 »
Das ist gebügelt?
:respekt: :respekt:


Zitat
Darf man das Teil auch näher zum Schwerpunkt setzten? Das wäre dann nicht mehr vorbildgerecht, aber es würde fliegen.
Du hast dir die Antwort selbst gegeben.

Was nutzt das schönste Funktionsmodell wenn es nicht funktioniert!
Seiten: [1] 2 3 ... 10