Autor Thema:  Spachtelmasse & Kleber für Vinyl  (Gelesen 4658 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tom Gruber

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1290
  • Strahl Demokratische Republik Privatier
Spachtelmasse & Kleber für Vinyl
« am: 02. September 2013, 18:23:33 »
Hi,

Suche Kleber für Vinyl. das nach dem Verkleben noch etwas elastisch bleibt und nicht trockenhart austrocknet. Gibts da was, Danke schon mal vorab für Tips.
thanxx for looking, :T.O.M:

Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein

Offline Tom Gruber

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1290
  • Strahl Demokratische Republik Privatier
Re:Spachtelmasse & Kleber für Vinyl
« Antwort #1 am: 20. September 2013, 18:07:13 »
Schade, daß hier keiner helfen kann!!
thanxx for looking, :T.O.M:

Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein

Online propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3789
Re:
« Antwort #2 am: 20. September 2013, 18:12:47 »
Alle Hersteller von Vinylkits empfehlen Cyanoacrylat als Kleber, nichts elastisches.
Cheers! Thomas

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8067
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:Spachtelmasse & Kleber für Vinyl
« Antwort #3 am: 20. September 2013, 19:38:02 »
Also Sekundenkleber, oder wie Mr. Saturday Hollywood sagen würde " Superkleber "  ;D. Zum verspachteln hilft Apoxy Sculpt. Ich hab das am Rancor und Terminatorschädel verwendet und bin ganz zufrieden damit.

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2017
  • Acetonfreund
Re:Spachtelmasse & Kleber für Vinyl
« Antwort #4 am: 20. September 2013, 20:17:58 »
Wenn es um "flexibles" Kleben geht, fallen mir v.a. Kleber wie Pattex ein. Geht bei z. B. Schuhen meiner Erfahrung nach ganz gut.

Ob die bei Vinyl halten, weiß ich nicht.
Bernd

"You've tried the best. Now try the rest. Spacer's Choice!"

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 652
    • The Miniaturegallery
Re:Spachtelmasse & Kleber für Vinyl
« Antwort #5 am: 20. September 2013, 20:48:46 »
...if it has a surface, paint it!

Offline Tom Gruber

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1290
  • Strahl Demokratische Republik Privatier
Re:Spachtelmasse & Kleber für Vinyl
« Antwort #6 am: 21. September 2013, 00:52:47 »
Nabend!

http://lmgtfy.com/?q=vinylkleber

 ;)


Jetzt weiß ich auch, wenn man mir in die Augen schaut, daß man gleich die Rückwand sieht, mit nem Schild dran Fahrräder abstellen verboten. Auf Googel wär ich jetzt nicht gekommen oder die Vinyklebersuchmaschine.

Ich wollte eine alte Maschinen Krieger Melusine Figur in 1/6 von Nitto kleben. Wahrscheinliches Herstellerjahr, das mir unbekannt ist, aber vermutlich in den Ende 80zigern sein könnte. Die anderen gleichen SAFS 1/6 Figuren von Nitto konnten ohne großen Aufwand verarbeitet und verklebt werden werden.
Ich habe alle verschiedenen Kleber ausprobiert, die oben schon genannten, angefangen von Vinylkleber, den ich noch von meinem Gartenteich übrig hatte, Vinylkl für graue Pu Rohre, Locktite 401 oder 4850, Pattex, UhU, Silikon, alle Versuche sind gescheitert. Alle der aufgetragenen Kleber ließen sich nach der Trockenzeit ohne großen Aufwand, so entfernen, dass die Kleberfächen sauber waren, als wäre nix passiert.
Spachtel habe ich mittlerweile rausgefunden, eben Apoxy Sculpt und Magic Sculpt hielt auch.

thanxx for looking, :T.O.M:

Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein

Offline Tom Gruber

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1290
  • Strahl Demokratische Republik Privatier
Re:Spachtelmasse & Kleber für Vinyl
« Antwort #7 am: 21. September 2013, 13:58:20 »
So was hatte ich auch gedacht, da sich die Oberfläche der größeren Teile leicht klebrig oder schmierig, ja wie du sagts nach Ölfilm anfühlt. Ich hatte dann sowieso, wie immer alle gespritzen Kunststoffteile gewaschen. Xmal von sanft bis scharf, heist mit Wasser, Seifen/Spülilauge, Airbrushreiniger von Schminke, Revell Verdünner, Terpentin, Autolackverdünner von Carbase, Etikettenlöser, Sillikonentferner, Nitroverünner, Aceton. Alles an Stellen versucht, wo nix dem Bauteil passieren kann und sich nichts auflöst und kaputt geht. Auch die Klebeflächen anrauen hab ich gemacht. Aber der Oberflächenfilm bleibt und das Material schwitzt. Warscheinlich ein Montags Kit für die Tonne.
Da meine Kenntnisse über Eigenschaften etc von Vinyl gleich Null sind, habe ich dann versucht im Internet herraus zufinden, woans liegen könnte, aber für mich nicht brauchbares gefunden. Eben auch wegen Kenntnis mangel. Da ich schon öfter auch schon in früheren Jahren, dass der Umgang mit Vinyl so seine unbequemliche Seiten mit bringt, hab ich immer die Finger von Vinyl Kits gelassen. Bis ich die Nitto 1/6 Maschinen Krieger Kits bekam und dachte ich versuchs mal.
Du hast ja heute in Roys Terminator 2 - 1:1 Endo Scull BB schön über das Händling mit Vinyl beschrieben. Das ist bei mir hier kein Problem gewesen, die Teile ließen sich in heißem Wasser und späteren abkühlen prima in Form brigen. Sie lwollen sich nur nicht verbinden lassen.
Ich werde es jetzt mal mit UhU Endfest oder Stabellit oder irgent son 2k kram probieren. Vill hat ja doch noch einer hier eine brauchbare Idee wie sich die Teile vernünftig verbinden lassen. Gut ist, dass die einzelnen Teile genügend Aufgussmaterial mit bringen zum ausprobieren von Probeklebungen.
thanxx for looking, :T.O.M:

Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein

Offline DocRaven

  • DER ANWERBER!!!
  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2676
Re:Spachtelmasse & Kleber für Vinyl
« Antwort #8 am: 22. September 2013, 19:51:15 »
ich hab mal ne verrückte idee wie wärs mal mit silikon ?
das zeug klebt und bleibt flexible  evtl wäre es mal ein versuch wert
" Manchmal Mögen meine Kommentare oder Kritiken dem einen oder anderen an einigen Stellen etwas brüsk oder „pampig“ erscheinen, ist aber nie böse gemeint. Ich möchten nur Fehlinterpretationen von diplomatischeren Formulierungen vermeiden und gehen daher lieber den direkten u

Online pirx

  • Globaler Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2201
Re:Spachtelmasse & Kleber für Vinyl
« Antwort #9 am: 22. September 2013, 21:24:24 »
Es gibt doch noch dieses schwarze Zeug, der Name fällt mir jetzt nicht ein, gibt es auch in den gleichen Kartuschen wie Acryl/ Silikon.
Man kann damit Glasscheiben in Autos einkleben und kürzlich haben Freunde damit das Pumpengehäuse eines Teilewäschers geflickt.

edit: Das Zeug heißt Sikaflex.
« Letzte Änderung: 22. September 2013, 21:34:49 von pirx »

Offline dasRoy

  • Scratchbuiltseuchengefahr Nr.1
  • Vize Admiral
  • ********
  • Beiträge: 8067
  • Geilomat ist..... die Umschreibung meiner Kinder !
Re:Spachtelmasse & Kleber für Vinyl
« Antwort #10 am: 22. September 2013, 22:31:40 »
Sikaflex ist Hölle......das habe ich in meiner Laufbahn als Autounfallwiederherstellungsarbeiter sehr oft verwendet. Kleben okeks....aber mit schleifen usw. ist dann garnix  ;)......aber es hällt bestimmt tausend Jahre  ;D

Offline Tom Gruber

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1290
  • Strahl Demokratische Republik Privatier
Re:Spachtelmasse & Kleber für Vinyl
« Antwort #11 am: 23. September 2013, 01:28:50 »
Ja Leute, Diese Gedanken hatte ich alle auch, und auch ausprobiert, bis auf Sika hatte ich alles ausprobiert. Sika kenne ich gut, ich arbeite ja bei Daimler und bei uns im Werk Mannheim werden ja auch Busse gebaut. Die Frontscheiben und im Aussenbereich die Zierleisten werden mit Sika verklebt. Ausserdem im Motorenbaubereich zum Abdichten div Teile eingesetzt. Könnte ich zum Kleben probieren, auf Sika kann aber nichts weiteres aufgetragen, Farbe, Spachtel etc.

Ja, Roy, besonders gut klebt Sika an den Fingern und den Klamotten.  ;D ;D
Mit Maleracryl hatte ich bei einem meiner SAFS in 1/6 ein paar Teile verspachtelt, klappte gut.
Ich probier jetzt schon bestimmt über ein Jahr, die Teile der bescheuerten Melusine zu verkleben und nix hatt auf Dauer gehalten. Alle Klebungen hatte sich mit der Zeit wieder gelöst.

Hier sind die Beine der Mel, ich hatte einfach mal Little Shadow von Ashley Wood reingestellt fürn Juxfoto. Die Haxen sind je aus einem Guß und werden unten an der Suit aufgesteckt.


thanxx for looking, :T.O.M:

Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein

Online Callamon

  • The Baseman
  • Administrator
  • Commodore
  • ****
  • Beiträge: 4641
    • Web-Portfolio
Re:Spachtelmasse & Kleber für Vinyl
« Antwort #12 am: 23. September 2013, 10:44:13 »
Ich probier jetzt schon bestimmt über ein Jahr, die Teile der bescheuerten Melusine zu verkleben und nix hatt auf Dauer gehalten. Alle Klebungen hatte sich mit der Zeit wieder gelöst.

Kann es sein, dass die Melusine nicht aus Vinyl ist, sondern aus PP (Polypropylen)?

Das kann man auch kleben, aber nur schlecht und mit Spezialklebstoffen: http://www.helpster.de/pp-kleben-so-haelt-kleber-bei-polypropylen-bombenfest_120382#anleitung
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 652
    • The Miniaturegallery
Re:Spachtelmasse & Kleber für Vinyl
« Antwort #13 am: 23. September 2013, 12:51:04 »
Jetzt weiß ich auch, wenn man mir in die Augen schaut, daß man gleich die Rückwand sieht, mit nem Schild dran Fahrräder abstellen verboten. Auf Googel wär ich jetzt nicht gekommen oder die Vinyklebersuchmaschine.

Echt jetzt!?  ;D  ;)

Aber die Informationen, was du schon so alles erfolglos verucht hast, wäre naürlich von Vorneherein durchaus nicht unwichtig gewesen, bei deiner Suche nach Rat.   ;)
Dann hätte ich mir vermutlich auch das neunmalkluge Letmegoogolethatforyou gespart. ;)

Ein weiterer Lösungsvorschlag wäre dann z.B. gewesen: Verkauf das Mistteil doch einfach und bau was Anständiges!

Ich bin aber gespannt, welche Lösung du für diese Herausforderung finden wirst.
Ich meine mich zu erinnern, das ich dieses Kit auch mal bei 'nem Händler in der Hand hatte. Das war damals glaube ich das erste MaK Model, das nicht in 1/20 war (ausser dem Nutrocker natürlich).
Und ich war damals ganz überrascht, dass das nicht aus Polystyrol war.

Gruß
Dirk
...if it has a surface, paint it!

Offline Tom Gruber

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1290
  • Strahl Demokratische Republik Privatier
Re:Spachtelmasse & Kleber für Vinyl
« Antwort #14 am: 04. Oktober 2013, 14:27:57 »
Zitat
Aber die Informationen, was du schon so alles erfolglos verucht hast, wäre naürlich von Vorneherein durchaus nicht unwichtig gewesen, bei deiner Suche nach Rat.   Zwinkernd
Dann hätte ich mir vermutlich auch das neunmalkluge Letmegoogolethatforyou gespart. Zwinkernd

Ich habe den Suchvorschlag auch nicht negativ aufgefasst und Du hast recht, ich hätte mich ausführlicher zum Thema ausdrücken sollen. Da ich aber selten Hilfestelllung in Anspruch nehmen muß, stelle ich mich bei einfachen Fragen oft sehr einfachgestrickt an, in dem Gedanken,  daß es eigentlich verständlich ist.

Mir ließ aber der Vorschlag von Daniel und der Gedanke Sika keine Ruhe, ich wollte mit dem Zeugs im Modellbau keineswegs arbeiten, da ich eh nicht gerne mit Gebinden in diesen Kartuschen arbeite. Immer dieses rumgeschmiere.
Aber ich hab dann mal auf der Seite von Sika angefangen zu lesen, ob es doch was geben könnte, man entwickelt sich ja weiter und ich bin fündig geworden. Ein alter Harley Kumpel, der zufällig die Tage zu Besuch war, hatte noch eine Kartusche übrig zum probieren.

Sikaflex 221, Haftstarker Dichtstoff, klebt wie Teufel und man kann damit auch gleich verspachteln. Aber in 2 Schritten, hab erst verklebt und danach ausgefugt.  Das Gute, Schleif und überlackierbar. Klebeproben fallen alle positiv aus, die für meine Verwendungszeck dienten. Die Verbindungen ließen sich nur durch Zerstören trennen.
thanxx for looking, :T.O.M:

Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein

Offline brushguy

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 652
    • The Miniaturegallery
Re:Spachtelmasse & Kleber für Vinyl
« Antwort #15 am: 04. Oktober 2013, 17:14:27 »
Wow, excellent!  Super Ergebnis!
Und ja, da geb ich dir vollstens recht, man soll sich nie neuen Ideen und Wegen verschliessen. Auch wenn man vielleicht erstmal eine ganz mieses Gefühl dabei hat.  ;D ;)
Und wie heisst es immer so schön: Probieren geht über Studieren!  :thumbup:
Ich hab deine Reaktion auch nicht allzu negativ verstanden, keine Sorge.  ;) Hab nur grade einen Rechtschreibfehler in deinem Zitat meiner Antwort gefunden.  :cussing:  ;D
Und dann hab ich grade zuerst "haftstarker Dickstoff" gelesen und fand das 'ne super Wortkombi.  ;D
Danke für's Testen und Rausfinden!

Gruß
Dirk
...if it has a surface, paint it!