Autor Thema: Episode 4-6  Tie Fighter 1:48 Revell/ Fine Molds  (Gelesen 454 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Ramirez

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 460
Episode 4-6 Tie Fighter 1:48 Revell/ Fine Molds
« am: 20. November 2022, 16:09:47 »
Auch mal wieder was geschafft.

Der Fine Molds Tie Fighter mit Ätzteilen und Beleuchtung.

Bausatz und erste Schritte.





Details im Vergleich zum 1/72 Bandai wirklich traurig.:'(



Die Details an den Flügeln sind echt gut im Vergleich zum Rest.


Das Entfernen der originalen Details.
Schwarz grundiert sieht man gut wieviel man wegnehmen muss.



Ätzteile verbaut.

Und grundiert.


Geht bald weiter.


« Letzte Änderung: 21. November 2022, 19:57:18 von Ramirez »
Grüße aus Hamburg

Offline Ramirez

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 460
Re: Tie Fighter 1:48 Revell/ Fine Molds
« Antwort #1 am: 21. November 2022, 19:54:53 »

Weiter ging es mit den Flügeln.
Nach längerem überlegen entschied ich mich für Grundierungsgrau als Hauptfarbe für den
Tie Fighter, da er ja als Massenproduktion schnell produziert werden sollte.


Die Details rausgearbeitet.

Je nach Beleuchtung erscheint die Farbe auch leicht bläulich.

Innen habe ich einen Magneten angebracht um die Flügel abnehmen zu können.


Die Geschütze und Treibwerke durchgebohrt.


Geht bald weiter.

Grüße aus Hamburg

Online Benny

  • TB 34934
  • Globaler Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7277
  • TB 34934
Re: Tie Fighter 1:48 Revell/ Fine Molds
« Antwort #2 am: 22. November 2022, 08:04:44 »
Für TIE Fighter hat sich Tamiya XF19 Sky Grey gut bewährt. Das ist ein blueish-grey.. passt ganz gut, finde ich.
Smooth is easy, easy is fast.

Offline Ramirez

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 460
Re: Tie Fighter 1:48 Revell/ Fine Molds
« Antwort #3 am: 22. November 2022, 20:54:54 »
Hab mir die Farbe mal angeschaut Wirkt fast wie die Grundierung, evtl. einen Hauch dunkler.

Weiter geht es mit dem Cockpit.
Das Original ist wirklich traurig, nach dem Motto: Kann sowieso keiner sehen.




Für die Innenbeleuchtung habe ich einen klaren Abguss der Wände gemacht und die Rückseite matt geschliffen, sowie die Ätzteile verklebt und Schwarz lackiert.


Der Hollandradlenker wurde etwas Modifiziert. Der Schild ist beim Ätzteileset dabei.


Den Piloten bemalt.


Dann ging es an den Einbau und die Verkabelung. Die Wände habe ich mit schwarzem Klebeband
abgedichtet und gekippt eingebaut.40% der Leuchtfläche ist auch abgeklebt.
Hätte den Piloten wahnsinnig gemacht.;)
Gehalten werden sie durch die zwei Schläuche, die die ehemaligen Wandhaltelöcher füllen,
sowie ein Ring oberhalb.
Beleuchtet werden sie durch zwei rote smd 805, die unten mittig am Klargussteil verklebt sind.
An der Rückwand ist ein weiteres Ätzteil aus dem Set.
Zwei weitere rote smd 805 sind bei den Triebwerken im Einsatz, sowie zwei grün blinkende
an den Geschützen.


Dieses Teil lag hier irgendwo noch rum.
Eine Micro Usb aufladbarere Soundplatine mit Lichtsensor.???

Dann die Idee.
Sensor und Akku raus.



Die Platine passte tatsächlich in den Sockel. Anstelle des Sensors habe ich einen Widerstand mit
einem Druckknopf verbaut. Der Usb-port ist oben links. Aufgespiel sind ein feuernder Tie im
Vorbeiflug, sowie der Imperial March. Mittig oben habe ich zwei 15cmx1mm Metalldrähte verlötet
und dürchgebohrt.


Und der Akku passte in den Tie.
Im Boden zwei 1mm Löcher und ein Stromanschluss.


Lackiert und mit imperialen Logo versehen, die Tie Fighter Ladestation.


Für bessere Sicht habe ich die Öffnung modifiziert.


Geht bald weiter.

« Letzte Änderung: 23. November 2022, 21:52:40 von Ramirez »
Grüße aus Hamburg

Online Hacker Stefan

  • King of OT
  • Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7677
Re: Tie Fighter 1:48 Revell/ Fine Molds
« Antwort #4 am: 23. November 2022, 09:06:41 »
Klasse Arbeit! Und auch klasse Baubilder :thumbup:
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Offline Ramirez

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 460
Re: Tie Fighter 1:48 Revell/ Fine Molds
« Antwort #5 am: 23. November 2022, 20:12:14 »
Danke Stefan, ich geb mein Bestes.:smiler6:

Nun der Endspurt.
Alle Teile fertig gealtert.


Zusammengebaut und fertig verkabelt. Um im Notfall an alles heranzukommen hab ich den Boden nur am Heck verklebt.
Zusammengehalten wird er nur durch die beiden Aussenklammern, denen ich Magneten für die Flügel verpasst habe.


Der Blick von oben zeigt den Akku Ein/Aus-Schalter hinter dem Sitz. Die Rückenlehne vor oder zurück.:pfeif:


Da mir die seitlichen Klammern zu langweilig waren, hab ich sie etwas modifiziert..




Auch die Triebwerksauslässe bekamen ein kleines Upgrade.




Fertig ist er.









Mit seiner Ladestation.




Hoffe der Bau hat gefallen.

Bilder gibt es bald in der Gallerie.
Hier geht es zur Gallerie.

https://www.sfmforum.de/index.php/topic,43269.0.html


« Letzte Änderung: 27. November 2022, 17:17:01 von Ramirez »
Grüße aus Hamburg

Online haui

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 454
    • Felstroll.de
Re: Tie Fighter 1:48 Revell/ Fine Molds
« Antwort #6 am: 24. November 2022, 10:55:59 »
Supüer geworden bin mal auf die Beleuchtung gespannt

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2408
Re: Tie Fighter 1:48 Revell/ Fine Molds
« Antwort #7 am: 24. November 2022, 11:47:43 »
Klasse geworden :thumbup: Das mit der Ladestation ist echt cool :)
Gruß
Jochen

Offline Bass-T

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 670
Re: Tie Fighter 1:48 Revell/ Fine Molds
« Antwort #8 am: 25. November 2022, 11:58:29 »
Der gefällt mir auch ohne Beleuchtung schon sehr gut 👍🏻 

Gruß 
Bass-T
Karma is a funny thing!

Online Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3260
Re: Tie Fighter 1:48 Revell/ Fine Molds
« Antwort #9 am: 27. November 2022, 12:21:07 »
Der sieht Bombe aus! :respekt:

Offline Ramirez

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 460
Re: Tie Fighter 1:48 Revell/ Fine Molds
« Antwort #10 am: 27. November 2022, 17:15:20 »

Danke für euer positives Feedback.
Freut mich, dass er euch gefällt. :laugh:
Grüße aus Hamburg