Seiten:
Actions
  • #1 von Eismond am 26 Aug 2022
  • Nachdem unser 3D-Drucker bisher nur "Nützliches" gedruckt hat (Sandkastenspielzeug, Tischmülleimer, Stifthalter, Hängeschalen, Gelenklampen etc), kommt jetzt mal was "Schönes" an die Reihe.
    Ich sitze gerade an der Galactica classic.
    Natürlich kann der Drucker nicht das ganze Modell auf einmal herstellen, also wurde häppchenweise von Bug bis Heck eingeteilt. Die Brücke habe ich separiert und den Bug per Hand ausgehöhlt, um die Lichtleiter zu verlegen. Das gleiche ist auch mit dem Rumpf bis zum Heck passiert. Zur Stabilisation wurden zwei Aluröhren eingeklebt, durch die auch die Lichtleiter führen.
    Das gesamte Modell wird später eine Länge von 70cm haben und gerade so in unsere Vitrine passen. :pfeif:
    Die meisten Aufbauten mussten per Hand abgeschliffen und separat nachgebaut werden, da sie im Ursprungsmodell nichts geworden sind. Inzwischen habe ich mich eingearbeitet, winzige Fitzelchen zu drucken, ohne auf der Druckplatte nur einen kleinen unförmigen Haufen Kunststoff zu hinterlassen. Aber es war viel Schweiß, Blut und Tränen dazu nötig. Und die Recyclingfirma für PLA wird bald einen dicken Sack von mir bekommen. ;D




  • #2 von Galactican am 26 Aug 2022
  • Stolzes Teil! In nicht allzu ferner Zukunft steht bei mir die alte Dame in halber Studiomodellgröße auf dem Plan. Auch gedruckt. Allerdings auf Papier. ;)
  • #3 von Eismond am 06 Sep 2022
  • Danke.
    Es soll später noch ein Space-Bild als Hintergrund kommen.
    Jetzt erstmal kämpfe ich mit den Lichtleitern. ;D
  • #4 von elend am 08 Sep 2022
  • Nicht schlecht, sieht schonmal gut aus!
Seiten:
Actions