Autor Thema: Steampunk Blimp  (Gelesen 5528 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2474
Steampunk Re: Blimp
« Antwort #25 am: 03. März 2022, 08:39:03 »
Das Luftschiff ist vorläufig (fast) fertig.
Fürs Finish der Takelage fehlen noch ein paar angepinselte Leimtröpfchen an den Kontaktstellen. Für's bloße Auge sieht aber auch dieser Zustand schon ziemlich final aus.
Ein paar Seile muss ich noch nachspannen. Heckleitwerk ist auch noch nicht verspannt.

Ein paar Sachen habe ich nicht verwirklicht.
Eigentlich ist der hintere Teil ein Geschützturm (drehbare Waffe darunter fehlt), und die Plattform unter dem Cockpit sollten auch Geschütze bekommen, da die Luftschiffe storymäßig i.d.R. verteidigungsfähig waren. Aber die letzten Tage hatte ich irgendwie so gar keine Lust, Waffen zu montieren.
Eine kleine Strickleiter ist noch dazugekommen. Ein Gedanke war auch die Hülle begehbar zu machen (Strickleitern bis nach oben, Laufsteg bis zum Heckleitwerk, evtl. Krähennest), sowie eine holzverkleidete Spitze der Gashülle. Ich lass es aber (vor)erst mal so.

Die Base ist gerade in Arbeit, in den Bildern ist nur die Arbeitsbase.












Gruß
Jochen

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3856
Re: Blimp
« Antwort #26 am: 03. März 2022, 10:28:29 »
Das sieht fantastisch aus! :respekt::respekt::respekt:
Cheers! Thomas

Offline Hacker Stefan

  • King of OT
  • Fach-Moderator
  • Rear Admiral
  • *
  • Beiträge: 7709
Re: Blimp
« Antwort #27 am: 03. März 2022, 16:16:00 »
Wieder eine rießige Miniatur. Respekt!:thumbup:
BAVARIAN MODEL BERSERKER

Online Meister screw

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 533
Re: Blimp
« Antwort #28 am: 03. März 2022, 17:07:45 »
Was für eine geile Salami!  :smiler6:
:respekt:

Offline urban warrior

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1057
  • Master of unfinished Projects
Re: Blimp
« Antwort #29 am: 03. März 2022, 19:53:36 »
Aber die letzten Tage hatte ich irgendwie so gar keine Lust, Waffen zu montieren.

Unabhängig von der aktuellen Lage, muss ja auch nicht immer jedes Modell bewaffnet sein.

Ist echt cool geworden, Dein Blimp. :thumbup:

Trägt der "fette Schlauch" den Auftriebskörper? Ich könnte mir vorstellen, dass die gezogenen Gießäste dazu etwas zu labil sein könnten.
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline Wabie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1763
  • Ihr da Ohm, macht doch Watt ihr Volt.
Re: Blimp
« Antwort #30 am: 03. März 2022, 21:58:15 »
Echt krass, was du da wieder gebaut hast :respekt:

MfG Stefan     

Offline Bass-T

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 679
Re: Blimp
« Antwort #31 am: 04. März 2022, 06:57:52 »
Gefällt auch mir! :thumbup:
Karma is a funny thing!

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2474
Re: Blimp
« Antwort #32 am: 04. März 2022, 11:01:46 »
Danke euch :)

Ja, der dicke Schlauch ist 1,6mm Eisendraht, stabil in der Kabine verankert, geht komplett durch ein PS-Röhrchen in der Hülle und kann sie alleine halten. Derselbe Draht geht durchs Fahrwerk in die Base. Die Halteseile sind nur Deko, die tragen nichts.

Die Base ist erstmal nur ein 40x40 mm Kiefernholzstück, 80 mm hoch, gebeizt. Darauf ein PS-Plättchen mit Holzdielenoptik. Vielleicht kommt als Fuß noch eine Zierleiste o.ä. wenn ich was passendes finde.
Wenn die Jenny Haniver fertig ist, ist die Wahrscheinlichkeit aber groß, dass ich edlere Bases für beide Luftschiffe bestelle und das nochmal austausche.



Die Crew ist auch fast fertig bemalt (weiß nicht ob alle draufkommen), grob nach der Ref von David Wyatt (s.o.) gestaltet.
Wer ein wenig ins Universum eintauchen will:
Die Ref wurde für das Buch "The Illustrated World of Mortal Engines" von Phillip Reeve erstellt, das Design darin ist unabhängig vom Film und umfasst eine viel größere Zeitspanne.
Die Illustration zeigt eine frühere Expedition von Thaddeus Valentine (schwarze Haare und Bart, später Bösewicht, im Film gespielt von Hugo Weaving) und Pandora Shaw (rote Haare, ihre Tochter Hester ist Jahre später die Hauptfigur im Film). Das Luftschiff in der Illustration stellt die 13th Floor Elevator dar, die im Film jedoch ein völlig anderes Design bekommen hat, damit sie besser zu den actiongeladenen Kampfszenen passt.



Gruß
Jochen

Online Aktvetos

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 566
    • YT Channel
Re: Blimp
« Antwort #33 am: 04. März 2022, 14:14:38 »
Ich weiß jetzt nicht was du unter edlere Base verstehst, aber ich finde das fürs Modell absolut passend.
"edler" als Base wäre für mich nur, wenn man darunter entweder ein Geländestück, Bauwerk o.Ä. sehen würde.
Ansonsten, geniales Teil!:respekt:

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2474
Re: Blimp
« Antwort #34 am: 04. März 2022, 16:02:23 »
Vom Stil her soll es so bleiben. Edleres Holz und bessere Verarbeitung meine ich. Kiefer ist weich, hat grobe Maserung und mit meinen Möglichkeiten bricht es an Sägekanten leicht aus. Und die Zierleisten werde ich auch nicht ganz fugenlos montieren können. Es gibt ja solche Bases, bestellen möchte ich dann allerdings zusammen. Für jetzt in der Vitrine als Einzelstück reicht aber erstmal das hier.
Gruß
Jochen

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2474
Re: Blimp
« Antwort #35 am: 09. März 2022, 16:50:35 »
Fertig. Studio-Finalbilder mit Fotohintergrund gibts noch nicht.









Die Gruppe ist arrangiert grob nach dieser Vorlage:
Zitat
https://www.mortalenginesmovie.com/2018/10/david-wyatts-concept-art-from.html


Gruß
Jochen

Online Aktvetos

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 566
    • YT Channel
Re: Blimp
« Antwort #36 am: 09. März 2022, 20:16:55 »
Echt geil geworden :D :respekt:

Offline SandStalker

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1001
Re: Blimp
« Antwort #37 am: 10. März 2022, 07:14:00 »
bin sprachlos :respekt::respekt::respekt:

Offline frostrubin

  • Candidate
  • Beiträge: 96
Re: Blimp
« Antwort #38 am: 10. März 2022, 12:34:05 »
Geniale Idee und Umsetzung absoluter Hammer! Deine Miniaturen haben echt schon Museumsqualität.:respekt:

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2474
Re: Blimp
« Antwort #39 am: 11. März 2022, 16:20:18 »
Danke allen für's Zuschauen und Kommentieren :)

Ich denke, in diesem Maßstab wir da Niemand so genau drauf achten.
Nur mal so, aus einem Facebook-Kommentar:
Zitat
Was drückt auf die Federn der Achslager? die müssten eigentlich in den Ösen runter hängen und weit aus der Führung schauen.
:mblah05: LOL
Gruß
Jochen

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1670
Re: Blimp
« Antwort #40 am: 11. März 2022, 19:10:44 »
Ich habe es bei Facebook schon :thumbup:.
Deine Minis sind einfach schön anzusehen.

Nur mal so, aus einem Facebook-Kommentar:
Zitat
Zitat
Was drückt auf die Federn der Achslager? die müssten eigentlich in den Ösen runter hängen und weit aus der Führung schauen.

:mblah05: title=mblah05 LOL
Jetzt wo du es sagst - dass würde mich allerdings auch Interessieren ;D
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline urban warrior

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1057
  • Master of unfinished Projects
Re: Blimp
« Antwort #41 am: 11. März 2022, 23:00:55 »
Nur mal so, aus einem Facebook-Kommentar:

"Was drückt auf die Federn der Achslager? die müssten eigentlich in den Ösen runter hängen und weit aus der Führung schauen."
:mblah05: LOL
Ähm ... Wirsing? Ich kann jetzt nicht ganz so folgen, was den Kommentator stört. Aber wenn er meint. Wer weiß, ob die Aufhängung/Federung genausorum wie bei der Eisenbahn?

Ich finde das Teil gut.
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2474
Re: Blimp
« Antwort #42 am: 12. März 2022, 12:21:54 »
Was er wohl meinte (war aber eher nur scherzhaft gemeint) Die (originalen) Waggon-Federn sind ohne Achsen ja nicht belastet, würden dann in dieser Situation anders aussehen.
Ich hatte geantwortet, Wayne hat die so angeschweißt ;) - das ließ sich mit Humor klären.

Wollte das nur als Beispiel nennen, was manche Experten alles entdecken können :D
Gruß
Jochen