Autor Thema:  Mondauto von MPC  (Gelesen 4866 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2479
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #25 am: 03. Februar 2022, 19:47:20 »
cool :thumbup: Film kommt noch?
Gruß
Jochen

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 337
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #26 am: 09. Februar 2022, 22:11:40 »
Video ist nicht das Problem, aber kann ich denn Videos hier hochladen??
YT ist nicht so mein Ding.

Ich habe jetzt noch die weisse Grundplatte des Mondes auch grau lackiert. Hier noch ein paar Abschlussbilder.
Damit ist das Projekt beendet.

Neue Projekte kommen.

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 337
RC Buggy und Nuclear Station
« Antwort #27 am: 18. Januar 2024, 13:45:11 »
Ich habe jetzt in den vergangenen Tagen den Buggy, den ich hier als Modellbausatz habe zum RC Buggy fertig gestellt.

Ebenfalls bin ich zur Zeit aktiv dabei, die Nuclear Station auf zu bauen. Dafür habe ich mir eine 120 x 90 cm grosse Holzplatte besorgt.

Hier mal ein paar Bilder vom Bau.

Die Silodeckels werden später per Funke 2,4 Ghz geöffnet und geschlossen.
Die Beleuchtung wird ebnfalls per Funke schaltbar gemacht.

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 337
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #28 am: 20. Januar 2024, 20:51:47 »
Ich bin zur Zeit intensiv am planen für meine Nuclear Anlage.

Wenn ich diesen Baukasten nach Plan baue, ist es nicht vorgesehen, das man die Silodeckels öffnen kann. Ich bin aber leiderschaftlicher RC Modellbauer und da ist es für mich klar, das auf der Anlage Action sein muss. Einfach nur die Mastbeleuchtung ein und ausschalten reicht mir nicht.
Wenn ich jetzt die Silodeckels öffne, dann sehe ich nichts. Mir fehlen die Atomfässer, die leider nicht Bestandteil des Baukastens sind. Kann mir hier einer sagen, welchen Durchmesser und wie hoch die Fässer sind????
Ich würde dann in CAD die Fässer zeichnen und im 3D Drucker ausdrucken.



Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 337
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #29 am: 24. Januar 2024, 20:19:46 »
Zur Zeit bin ich hier kein Modellbauer sondern Lackierer. Da muss leider sehr viel lackiert und farbig gestaltet werden.
Ich habe jetzt auch die 4 Kegel die oben auf den Silodeckeln kommen, weiss lackiert.
Eigentlich war laut Bauanleitung vorgesehen, das oben ein kleines orangfarbenes Teil aufgeklebt wird. Im Film war das dann eine blinkende Leuchte. So kam ich auf die Idee, statt dieses Plastikteils, oben auf dem Kegel eine 5mm orangfarbene LED einzubauen. Gesagt getan.
Die roten und schwarzen Bänder sind Litzenkabel 0,14 qmm und gehen zu den LEDS.
Je mehr ich hier jetzt baue, desto interessanter wird es. All diese Extras sind jetzt eigene Ideen von mir und stehen nicht in der BA.:thumbup:

Ich habe im Netz gesehen, das es diese Nuclear Station noch in Grossbritanien gibt. Wie sich das jetzt mit dem Kauf und dem Zoll verhält, weiss ich nicht.

Falls hier jetzt auch jemand Interesse bekommen hat, kann er die in GB kaufen.

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 337
150mm Silolöcher gebohrt
« Antwort #30 am: 25. Januar 2024, 20:22:52 »
Ich habe zur Zeit einen richtig guten Lauf. :thumbsup:

Ich habe heute nachmittag in meiner grossen Mondplatte, die schon 16 Löcher hat, noch 4 grosse kreisrunde Löcher dazu gebohrt. Das Bohren hat besser geklappt, als ich dachte.
Jetzt sieht meine Platte noch mehr wie Schweizer Käse aus.

Als nächstes steht dann an der Mondplatte die Unterbaukonstruktion an.

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 337
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #31 am: 28. Januar 2024, 00:14:59 »
Ich habe mich jetzt mal weiter um meine 4 Silobunker gekümmert und die jetzt im Rohbau fertig gestellt. Die Bodenplatte ist 3mm Sperrholz und die Seitenwände sind 2mm Balsaholz. Die farbliche Gestaltung muss ich mal schauen.

 Das war eine Mordsarbeit, mit dem Presslufthammer tiefe Löcher in das Mondgestein zu bohren. :D :D

Offline Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1670
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #32 am: 29. Januar 2024, 15:13:11 »
8) Da schaue ich mal weiter zu
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 337
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #33 am: 31. Januar 2024, 22:58:38 »
Ich habe heute von Starbase 8 einen kleinen Kasten vom Commlock bekommen. Hier ein paar Bilder. Auch dies wird nicht einfach so nach BA gebaut, sondern ich habe da schon wieder ein paar kleine Ideen. Ich habe vor einen 2 Zoll Monitor einzubauen und ebenfalls Taster und Beleuchtung.

Auch an der Unterkonstruktion für meine Mondplatte bin ich am bauen. Das sieht schon richtig gut aus. Bilder kommen später.

Offline HangMan

  • Ensign
  • Beiträge: 100
  • Last Man standing!!!
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #34 am: 01. Februar 2024, 14:03:32 »
:thumbup::thumbup::thumbup:
Anything you don can get you killed, inclouding nothing! - Murphy's Law
If you invent something idiot-proof, someone else will invent a better idiot!

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 337
Nuclear Station
« Antwort #35 am: 03. Februar 2024, 18:09:34 »
Ich habe diesen Commlock Baukasten wieder an die Seite gelegt, weil ich erst mal meine Nuclear Station fertig haben möchte.

Ich habe diese Woche gut was geschafft. Die Unterkonstruktion für meine Mondplatte ist fertig. Ich habe da jetzt 10 x 30mm Kieferleisten stramm drunter geklebt. Ebenfalls passen die 4 kreisrunden Silos sauber in den gebohrten Öffnungen.
Heute vormittag habe ich 2 kleine Wechselblinkerplatinen gelötet. Die benötige ich für die Ansteuerung der 4 orange farbenen LEDS die auf den Silotrichtern sitzen. Die blinken jetzt fröhlich ein und aus. Ich bin erst mal begeistert. :thumbup:

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 337
Atomsilos
« Antwort #36 am: 08. Februar 2024, 22:10:14 »
Weis hier einer, ob die Silos innen beleuchtet waren, wenn sich der Silodeckel geöffnet hat?? ???

Offline HeiHee

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1070
  • Mündiger Software User seit 1995
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #37 am: 09. Februar 2024, 09:42:40 »
Ich könnte mal nachsehen, bei mir liegt die komplette Serie rum...
Stehe ich auch mit beiden Füßen auf der Erde, so bin ich mit meinem Kopf doch zwischen den Sternen...

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 337
Atomsilos
« Antwort #38 am: 09. Februar 2024, 13:09:16 »
Danke, für die Hilfe.:)

Du brauchst aber nicht mehr nachschauen. Aus einem anderen Forum habe ich die Info bekommen, das die Silos von innen nicht beleuchtet waren. Die haben damals tatsächlich im Dunklen die Atomfässer in den Silos abgestellt. Pro Silo waren 20 Atomfässer vorgesehen. Da einige Silos aber mehr als diese 20 Fässer hatten kam es dann zu dieser Katastrophe.

 Staffel 1 1.Folge: Die Katastrophe

Offline HangMan

  • Ensign
  • Beiträge: 100
  • Last Man standing!!!
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #39 am: 10. Februar 2024, 12:43:01 »
hier sieht man es sehr gut:
keine beleuchtung...
Anything you don can get you killed, inclouding nothing! - Murphy's Law
If you invent something idiot-proof, someone else will invent a better idiot!

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 337
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #40 am: 10. Februar 2024, 12:52:09 »
Alles klar und DANKE für die Info.:thumbup:

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 337
Weiterbau Mondplatte
« Antwort #41 am: 10. Februar 2024, 21:21:04 »
Ich habe in der vergangenen Woche fleissig an meiner Mondplatte weiter gebaut. Die Atomsilos sind jetzt fest in der Mondplatte eingeklebt und auf passende Länge gekürzt. Auf den Boden der Silos und den Deckeln der Silos habe ich jetzt Mondsteinfolie aufgeklebt.

Ich muss mir jetzt intensiv im Detail Gedanken machen, wie ich die Silodeckels per Servo zur Seite schieben will. Im Kopf ist das alles schon fertig, ermuss nur noch umgesetzt werden.

Ebenfalls habe ich die 4 Mondhaufen, wo die 16 Beleuchtungsmasten hinein kommen, ebenfalls schon dunkelgrau lackiert.

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 337
Weiterbau Mondplatte
« Antwort #42 am: 15. Februar 2024, 00:25:21 »
Ein wenig weiter gebaut und lackiert. Die 4 Mondhügel sind jetzt auch mondgrau lackiert.
Jetzt kommt als nächstes der Einbau der 4 Servos BB MG zum schieben der tonnenschweren Silodeckel.
Die RC Ein Ausschalter für die Beleuchtung sind ebenfalls eingetroffen.

Es wird, aber es dauert.

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 337
Weiterbau Mondplatte
« Antwort #43 am: 17. Februar 2024, 23:17:47 »
Ich bin heute angefangen mit dem löten der RC Schalter für die 16 Beleuchtungsmasten. Jetzt fängt für mich der interessantere Teil an. Das Verlegen der Servos, für die tonnenschweren Deckel. Dann die Verlegung der 8 Ein Ausschalter und des Empfängers. Als Empfänger kommt ein 14 Kanal zum Einsatz. Ebenfalls muss die Stromversorgung verlegt werden.

Ebenso muss noch ein Schienensysten verlegt werden, damit die Silodeckel genau in der Spur bleiben. Damit die Silodeckel nicht nur tiefgezogene ABS Teile sind, habe ich da jetzt von unten drunter Bleiplatten, Sperrholzscheibe und kleine runde Magnete gelebt. Von der Technik wird man später nicht viel sehen, weil es unter der Mondplatte verbaut wird.

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3282
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #44 am: 19. Februar 2024, 13:01:38 »
WOW! Das wird grandios! :)

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 337
Re: Mondplatte
« Antwort #45 am: 19. Februar 2024, 22:08:12 »
Galactican, schön das es dir gefällt.:thumbup:

Diese Woche wird nicht gebastelt, sondern es steht intensive Planung an.  :thumbup title=daumenhoch

An den Beleuchtungsmasten habe ich jetzt auch den roten Laserschutzzaun angebracht. Dazu habe ich 160 kleine rote transparente Plättchen die 10 x 5mm gross sind an den Seiten der 16 Beleuchtungsmasten geklebt. Deshalb benötige ich für diese Anlage keinen extra Schutzzaun. Was noch diese Woche geplant und aufgezeichnet wird, ist das magnetische Schienenführungssystem für die tonnen schweren Silodeckels. 2 kleine Neodyn Magnete habe ich dafür schon in die Unterseite der Siloscheibe geklebt. Auch muss ich mir jetzt intensiv Gedanken machen, wo ich die 4 Servos zum schieben und ziehen der Silodeckels setze. Das gleiche gilt für den Empfänger und die Stromversorgung der Beleuchtungsmasten und der Empfängerstromversorgung.

All diese Sachen wird man später nicht sehen, da unter der Platte montiert.

Auf der Mondplatte möchte ich später auch mit meinem Buggy 1/48 der zum RC Buggy umgebaut wird, fahren.  :) title=Smiley

Den RC Buggy und auch das RC Mondauto welches schon fertig gebaut ist, kann ich leider nicht nehmen. Der Masstab für diese beiden Wagen ist 1/24. Die Mondplatte ist aber 1/48.

Soviel erst mal zur Info.




Offline Ramirez

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 505
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #46 am: 20. Februar 2024, 19:39:36 »

:o
Was für ein Aufwand. :respekt:

Bin gespannt wie es weitergeht. 
Grüße aus Hamburg

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 337
Mondplatte
« Antwort #47 am: 21. Februar 2024, 23:11:38 »
Ramirez, Modelle einfach nur fertig bauen nach Anleitung, das habe ich früher als Jugendlicher so gemacht. Im Laufe der Zeit wurden das dann immer mehr Plastikmodelle für das Regal und gute Staubfänger. :)

Heute reitzt mich das nicht mehr. Wenn ich heute Modellbaukästen zusammen baue, dann muss mehr kommen als nur eine BA. Das heisst, ich mache mir heute über Wochen und Monate intensiv Gedanken, was ich mit dem Modell machen möchte. Wenn ich z.B. Modellbaukästen von fahrenden Modelle habe, dann ist für mich klar, das dieses Modell auch per Funke real fahren muss. Das bedeutet Umbau und Modifizierung der Modelle.

Bei der Mondplatte habe ich mir auch über Monate und 5 Jahre intensiv Gedanken gemacht, was ich mit den beiden Baukästen von der Nuclear Station machen möchte. Ich benötige Action und Leben auf der Mondplatte.

Ich hoffe, das du meine Gedanken nach voll ziehen kannst.

Offline alf-1234

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 337
Re: Mondauto von MPC
« Antwort #48 am: 25. Februar 2024, 21:16:43 »
Update

Ich habe in der vergangenen Woche intensiv weiter geplant und auch die 16 Beleuchtungsmasten mit den roten Platten fertig gestellt. Die sind für den roten Laserschutzzaun. Auch habe ich die 16 Beleuchtungsmasten jetzt mit Uhu Plus Endfest 300 in die 4 mondgrauen Hügel eingeklebt. Die habe ich jetzt erstmal zur Seite gestellt.

Jetzt kann ich mich intensiv um die Unterseite der Mondplatte kümmern. Das ist für mich pers. der interessantere Teil der Mondplatte. Hier kommt jetzt die ganze Technik einschl. Servos und Stromversorgung hin. Die Oberseite ist nur mondgrau.
Mal schauen, was ich in der kommenden Woche abends nach Feierabend fertig bekomme.
Ich bin guter Hoffnung.  :thumbup: