Autor Thema: Weitere coole SF Modelle & Themen T2 Hunter Killer Tank (Terminator 2)  (Gelesen 148 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Aktvetos

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 348
    • Modellbau Album
Weitere coole SF Modelle & Themen T2 Hunter Killer Tank (Terminator 2)
« am: 13. November 2021, 12:18:23 »
Heute stell ich euch einen "Big Hoshi" vor.
Hersteller: PEGASUS
Maßstab: 1:32
Art.Nr.: PGS9015

Beim bestellen hatte ich schon eine Ahnung, das der Bausatz nicht klein wird. Ich hatte im Vorfeld die Gelegenheit bei einem Livestream von MBK "ausgepackt" mir den Bausatz ansehen zu können auf meinen Wunsch hin.
Allerdings jetzt, wo ich gestern das Paket in Empfang genommen hatte und die Schachtel aus dem Paket genommen habe, war mein erstes Gefühl: "WOOOOOOOW"....
Es zeigt sich ein stabiler Karton, der relativ schwer ist. Beim öffnen zeigt sich warum. Randvoll bis oben hin, Luft ist da nicht viel.
Beim betrachten der Teile, stelle ich einen Detailgrad fest, denn ich so gar nicht erwartet hätte. Was meine ich damit? Es gibt doch nicht nur glatten Flächen wie von mir erwartet, sondern auch kleine "Technikbuchten" wo man sich Farbtechnisch abseits von der Chromepanzerung ein wenig austoben kann. Somit hat sich meine Befürchtung halbwegs aufgelöst das es hier nur glitzert und blinkt und man doch ein paar farbliche Akzente setzen kann.
Die einzelne Teile von enormer Größe, machen diesen Bausatz auch für Anfänger geeignet.
Womit ich persönlich nicht ganz zufrieden bin, ist die Vinylkette. Lieber wäre mir eine Segmentkette gewesen. Alternativen von Friul und Co gibt es hier, Randnischen bedingt, leider nicht. Auch ist mir die Kette zu "platt". Sie wirkt auf mich zu glatt, zu fein, zu dünn für so ein Ungetüm von Roboter. Auch wenn die Kette sich auf 4 Fahrwerke aufteilt. Für die Kette hab ich somit eine Idee um diese ein wenig "plastischer und martialischer" zu machen. Dazu mehr im Baubericht ;)
Erster Eindruck, Top. Keine Fischhäute, keine Gußfehler am ersten Blick festgestellt. Wenige, aber doch ab und wann, kleine Details vorhanden.
Der Bauplan ist wieder recht einfach gehalten, aber erscheint beim durchsehen durchaus logisch und verständlich. Ob sich an diesem Eindruck etwas ändert, wird sich im Baubericht zeigen.
Hier nun die Bilder:















2 Spritzlinge














4 Spritzlinge




2 Spritzlinge