Autor Thema: Terminator Terminator Diorama Baubericht  (Gelesen 8905 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline urban warrior

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1057
  • Master of unfinished Projects
Terminator Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #25 am: 17. Dezember 2021, 17:18:45 »
Schade das in dem Link keine Bilder mehr zu sind..
Äh, ich kann die Bilder noch sehen. Mit was für einem Browser bist Du denn unterwegs?


Links Original, mitte Bruder, rechts Tamiya Gepard 1/16


Cheers
Martin
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Online Aktvetos

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 566
    • YT Channel
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #26 am: 17. Dezember 2021, 17:36:07 »
Ah, alles klar.
Chrome.. und Bild in neuem Tab geht, da passt an dem Bilderserver das Sicherheitszertifikat nicht, dann spinnt Chrome rum.

Gepard schaut zwar auch fein aus. Allerdings gefällt mir persönlich im Vergleich, sogar besser.

Allerdings muss ich jetzt bei den Rädern einiges wegnehmen, damit der Mittelsteg platz findet und die Glieder schön anliegen. Nja, macht eh der Proxxon Schleifer :D

Online Meister screw

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 533
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #27 am: 20. Dezember 2021, 07:00:54 »
Weiß jetzt nicht wie breit du sie brauchst. Aber du kannst die Seiten natürlich auch kürzen. Bis zum Mittelsteg(nenne ich jetzt mal so) hin. Da da sind die Glieder gesteckt. Vom Rand zum Mittelsteg sind es rund 1,5cm. Könntest also bis zu rund 3cm verschmälern die Kette. Ob man sich diese Arbeit allerdings antun möchte, steht auf einem anderen Blatt Papier :D
Danke für den HInweis.
Ca. 2,5 cm breit sollte die sein ... 
Ja, das mit dem Kürzen ist so ne Sache... und dann auch noch gerade hinbekommen...:P  :)

Online Aktvetos

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 566
    • YT Channel
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #28 am: 21. Dezember 2021, 13:30:51 »
Umbauphase.
Die Kette passt durch den Mittelsteg nicht auf die innenliegenden Räder.
Das könnte man schöner lösen, wenn man diese Kette vor dem Zusammenbau einplant und die Räder a; entweder weg lässt oder b; vorher zurecht schneidet.
In meinem Fall blieb jetzt nur brachial Gewalt. Mit Proxxon und einer Schleifscheibe durch die Oberfläche und dann mit dem Seitenschneider Teile heraus geschnitten/gebrochen.
Sieht nicht schön aus, sieht man aber nicht, wenn die Kette oben ist.
So sieht das nun davor und danach aus.



















Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3856
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #29 am: 26. Januar 2022, 13:31:28 »
Bitte bitte weitermachen. Ich guck jeden Tag ob es was neues gibt. ;D
Cheers! Thomas

Online Aktvetos

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 566
    • YT Channel
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #30 am: 26. Januar 2022, 13:35:10 »
Tatsächlich hab ich mich gerade aus meiner "Winter Faulheit" aufgerafft und bin gerade beim brushen der Kette :D
Fotos folgen bald, gerade am trocknen.

EDIT: die Fotos hab ich nun gemacht ;)

Airbrush angeworfen und mit Schwarz matt, Tamiya, grundiert. Danach mit Alclad Stahl zart und unregelmäßig drüber gegangen, mal näher ran, mal weiter weg, mal langsam "drüber gezogen", mal schneller. Ziel sollte sein, eine eher unregelmäßige und dunkle Oberfläche zu schaffen. Ich möchte hier einen dunkleren Kontrast zum restlichen Chrome haben. Beanspruchte Kette halt. Dafür wurde die Kette vor dem brushen mit einer Feile bearbeitet um ein paar "Schäden" rein zu bekommen.
Das lass ich jetzt mal ein wenig trocknen, dann geht es mit weiterer Alterung weiter.









« Letzte Änderung: 26. Januar 2022, 14:09:37 von Aktvetos »

Online Aktvetos

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 566
    • YT Channel
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #31 am: 26. Januar 2022, 17:11:25 »
Rost drauf.
Wieder mit Flüßigpigmenten und die über einen Pinsel über eine Cutterklinge drauf gespritzt. In der Nahaufnahme ist das "Spritzmuster" recht gut zu erkennen. Ein wenig weiter weg, wirkt es mMn. recht gut "rostig" in den Farbverläufen.
Das lass ich jetzt mal trocknen, bzw. widme mich den anderen drei Ketten die genauso bearbeitet werden.









Offline urban warrior

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1057
  • Master of unfinished Projects
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #32 am: 26. Januar 2022, 18:47:00 »
Wow, cool gealtert. Sieht gut aus.
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Online Aktvetos

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 566
    • YT Channel
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #33 am: 26. Januar 2022, 18:49:33 »
Ist aber noch nicht fertig, da kommt noch was um das Bild abzurunden ;)

Offline Hot Rod

  • Ensign
  • Beiträge: 143
  • Old School Kustom Kulture 🎱 ➤ ✌ ★ ☢ ☘ ✠ ♠ ⚑ ☠ 🚀
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #34 am: 26. Januar 2022, 19:03:42 »
8) Der Sprenkel-Look sieht schonmal super aus :thumbup:
Gruß
George

Online Aktvetos

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 566
    • YT Channel
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #35 am: 28. Januar 2022, 12:51:37 »
Danke :D

Sodala, Ketten fertig.
Zuerst noch ein schwarzes Ölwash drüber, wurde leider ein wenig zu dunkel. Aber egal, Kontrast ist trotzdem ganz nett finde ich.
Weiters habe davor versucht die "Spuren" der Räder, also blank gescheuertes Metall darzustellen. Gelang mir nicht gut. Abgeklebt und gebrusht.. Zufrieden bin ich damit nicht, da muss ich für zukünftige Projekte was anderes einfallen lassen.
Am Ende mit Chrome Silver trockengebürstet, festgestellt das man den Rost nicht mehr so gut erkennt auf der Außenseite, nochmal paar Spritzer mit Orange Rust Pigmenten drüber, nochmal trocken gebürstet.
Und so sieht das nun aus.















Offline elend

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 202
  • ~____~
    • Andersdenkend
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #36 am: 28. Januar 2022, 14:31:52 »
Das sieht aber super aus, finde ich! :o

Online Aktvetos

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 566
    • YT Channel
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #37 am: 28. Januar 2022, 14:38:35 »
Danke schön :D

Online Aktvetos

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 566
    • YT Channel
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #38 am: 29. Januar 2022, 11:17:20 »
Am Ende das Fahrwerk mit aufgezogener Kette.





Online Meister screw

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 533
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #39 am: 29. Januar 2022, 11:22:20 »
Klasse, gefällt mir sehr gut :thumbup:

Online Aktvetos

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 566
    • YT Channel
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #40 am: 29. Januar 2022, 11:25:35 »
Danke schön :D

Offline propdoc

  • IRON MODELER CHAMPION 2014
  • Fach-Moderator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 3856
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #41 am: 29. Januar 2022, 16:17:48 »
I approve :thumbup: :smiler6:
Cheers! Thomas

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2474
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #42 am: 29. Januar 2022, 21:27:08 »
Sehr schön geworden. Ja, die Bruder-Ketten sind echt cool, hab ich hier auch rumliegen.
Gruß
Jochen

Online Aktvetos

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 566
    • YT Channel
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #43 am: 29. Januar 2022, 21:29:54 »
Danke :D
Welchen Zweck dienen deine Ketten? Auch T2?

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2474
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #44 am: 31. Januar 2022, 12:51:17 »
Vorgesehen waren sie für ein Mortal-Engines-Projekt, also so fancy Städte auf Ketten und Rädern, aber da ich beim nächsten auf RC-Fahrtauglichkeit gehen will kommen die eher bei einem anderen Standprojekt zum Einsatz. Also das "hier rumliegen" ist durchaus noch wörtlich zu nehmen :D
Jedenfalls hab ich hier jetzt ne schöne Referenz zum Altern :)
Gruß
Jochen

Online Aktvetos

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 566
    • YT Channel
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #45 am: 31. Januar 2022, 13:00:32 »
Hmm, was spricht dagegen die Ketten für ein RC Projekt zu verwenden? Stabil und beweglich genug erscheinen sie mir durchaus.
Und so eine Mortal Engine Stadt.. Ja, sowas will ich auch irgendwann mal machen.. in weiter, weiter Ferne :D

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2474
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #46 am: 31. Januar 2022, 16:40:18 »
Bischen ausgeholt, auch wenns offtopic wird:
Der Hart-Kunststoff würde nur auf weichem Untergrund fahren, hab zuhause nur Laminat und Fliesen (und auf Ausstellungen wirds auch nicht besser), und offroad ins Freie würde es mit diesem Modell eher nicht gehen :D
Gut, es gibt da irgendwie noch diese Gummi-Bodenschoner zum Aufstecken auf die Bruder-Ketten, wenn es den Eltern zu laut wird. Aber das sieht dann auch doof aus.
Da so eine ME-Stadt auch eher ein Fancy Fahrwerk hätte, würde auch nur 1 Kettenpaar nicht reichen, und ab zusätzlichen Achsen wirds mit Ketten-Lenkung komplizierter. Hätte da zwar ein funktionierendes Layout auf dem Papier, aber mache es mir lieber erstmal einfach mit einem kleineren fertigen 6x6 Radfahrwerk.
Gruß
Jochen

Online Aktvetos

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 566
    • YT Channel
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #47 am: 31. Januar 2022, 22:42:16 »
Offtopic, stört mich nicht in von mir begonnen Threads, ich weiß, andere stört das.
Für mich gehört das dazu, eben weil so wie hier, artverwandte Themen aufeinander treffen und schlussendlich alle davon profitieren können von dem Meinungsaustausch.
Ich hab ja auch einen RC Tiger in 1:16, mit Metallketten. Wohl noch ein Stück härter als die Kunststoffketten.
Fahren tun sind auf meinem Laminat auch. Auch auf Fliesen. Aber klar, nicht unbedingt mit dem Fahrverhalten das man sich vielleicht wünscht. Ein "slidenter" Tiger wirkt schon ein witzig :D Aber in seinem natürlichen Jagdrevier, dem Gelände, nur geil.
Aber, das Fahrverhalten ist trotzdem ein anderes als mit glatten Rädern auf glatten Untergrund. Da die Kette ja am Boden aufliegt und eigentlich das Fahrzeug auf den Ketten weiter bewegt wird. Während die Räder durchaus durch drehen können. Gut zu sehen bei Zügen, hier drehen ja auch die Räder auf den Schienen beim anfahren erstmal gewaltig durch. Diesen Effekt kann ich mit meinem Panzer so nicht bestätigen.
"Fancy Fahrwerk" sagt mir jetzt nichts, sollte man das kennen? Ist das so, wie im Film, oder auch wie hier bei dem Bausatz, ein Fahrwerk mit mehreren "Fahrwerken" als nur eine Kette links und rechts?

Ja, da hab ich keine Ahnung, das technische ist weniger meines, bin froh das mein RC Panzer läuft, wenn mal nicht mehr, stehe ich an :D

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • *
  • Beiträge: 2474
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #48 am: 31. Januar 2022, 23:48:41 »
Achso, "fancy" gehört eigentlich klein geschrieben, kein Eigenname, steht einfach nur für "ungewöhnlich" :) also ja, möglichst mehr als nur ein Kettenpaar, möglichst andere Proportionen (Durchmesser/Reifenbreite/Spurbreite), sinnfreie Dieselpunk-Mechanikteile, und natürlich entsprechender Scale, das wäre typisch Mortal Engines.
Und da man mit Ketten ja auf der Stelle drehen kann, kann man nicht einfach noch ne Achse hintendranhängen, die nicht mitlenkt. Muss man also erstmal gescheit designen wo am besten welche Gelenke hingehören und wie man die Fahrwerke aufeinander abstimmt. Ich hätte zwar ne Idee für ne Ketten-Radachsen-Kombi, aber traue mir (noch) nicht zu, sowas auch als Funktionsmodell zu bauen. (Noch) ohne 3D-Drucker für die Rahmenteile sowieso nicht.

Naja, ich sollte mich auch besser erstmal um meine anderen Projekte kümmern, die seit 2 Jahren halbfertig vor sich hingammeln :( ;D
Gruß
Jochen

Online Aktvetos

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 566
    • YT Channel
Re: Terminator Diorama Baubericht
« Antwort #49 am: 01. Februar 2022, 00:13:14 »
Bei mir spinnt die Idee auch im Kopf rum seit ich den Film gesehen habe. Allerdings hab ich da ein Problem weniger als du, bei mir wird es(wenn ich es je mache) ein Standmodell. Da hab ich maximal das Problem mit Kritiken von Hardcore Technikern die mir dann erklären warum das so nicht gehen kann :D
Ich liebäugel da sogar mit der Idee, Kette und Rad zu mischen, ähnlich Halbketten Fahrzeugen, nur halt.. ja mehr "fancy". Kette - Rad - Kette. Also wild und total unlogisch halt. Historisch gewachsen die Stadt und dran gebaut was halt an Material da war. Klar, wird in Real niieee so fahren. Aber das ist das schöne am Modellbau. Künstlerische Freiheit und wir dürfen auch mal die Naturgesetze, und physikalischen Grenzen aushebeln ;)
Andererseits schwebt im Kopf auch rum "Waterworld"(Film) und Mortal Engines zu kombinieren... auf zwei(oder mehr) Öltanker dazwischen ne Stadt hoch ziehen oder so..