Autor Thema: Episode 1-3 Venator SD (Revell)  (Gelesen 385 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ushan_Delucca

  • Freshman
  • Beiträge: 19
Episode 1-3 Venator SD (Revell)
« am: 02. Juni 2021, 18:07:31 »
Moin zusammen! Hiermit starte ich mein kleines Projekt, den Venator Sternenzerstörer. Der liegt nun, wie einige andere Modelle auch, seit nunmehr 20 Jahren bei mir auf Halde. Vor kurzem hab ich mir auch den Zvezda ISD gekauft und der Venator soll so eine Art Testlauf für den werden. Bei diesem Bau wird es eine Menge "erste Male" geben, denn obwohl ich schon in den 90ern gebastelt habe, war es eigentlich immer so ein Geklüngel, ohne das etwas wirklich Vorzeigbares dabei rausgekommen wäre. Dieser Thread dient auch dazu, mir etwas Druck aufzubauen, das jetzt mal durchzuziehen. Aber abgesehen von rein egoistischen Motiven ist es ja vielleicht auch Inspiration für den ein oder anderen, dem es ähnlich wie mir geht.
Die Qualität und der output von einigen hier ist schon ziemlich beeindruckend, da gibt´s ne Menge zu lernen. Da ich wie Cpt Kirk auch Brückentag habe, werde ich dieses Wochenende schon mal mit ein paar Kleinigkeiten beginnen. Keine deadline, aber immer wieder mal was dran machen. Ich hab ja außerdem noch nen Job und auch andere Hobbies. Parallel zu diesem habe ich auch vor, aus den "Leichenteilen" meiner älteren Schiffe das ein oder andere "kitbash" im Star Wars Stil zu bauen.
Hier erstmal mein Startpunkt, geklebt hatte ich damals zum Glück noch kaum was und er scheint soweit auch vollständig zu sein.

Online Porphyrin

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 298
Re: Venator SD (Revell)
« Antwort #1 am: 03. Juni 2021, 17:16:45 »
Viel Erfolg!

Der Venator ist ein schönes Modell, auch ohne zusätzliche Detaillierung recht ansehnlich und die größe ist ebenfalls gut, macht Spaß das Kit zu bauen. Planst du eine Beleuchtung einzubauen?




Offline Ushan_Delucca

  • Freshman
  • Beiträge: 19
Re: Venator SD (Revell)
« Antwort #2 am: 04. Juni 2021, 11:37:08 »
Ja, auf jeden Fall Beleuchtung. Trägt einfach zum Gesamteindruck ne ganze Menge bei und verdeutlicht selbst bei einem so relativ kleinen Modell, wie gewaltig diese Schiffe eigentlich sind. Deine Lösung mit der einfärbten LED ist so genial wie simpel, dieser türkise Farbton trifft es sehr gut. Selbst wenn es nicht passen sollte, abwischen und was anderes versuchen.
Ich hatte eigentlich nicht vor, noch Teile nachzukaufen, aber nachdem ich die Brücke von shapeways gesehen habe, war der Plan gleich aus dem Fenster. Die Details sind wirklich gut und hohl ist sie auch noch, was für die Beleuchtung natürlich perfekt ist. Die Einsätze für die Triebwerke hab ich da allerdings nicht gefunden. Dafür aber ein paar andere Teile wie zB eine bessere "Nase" und kleine "Gunships" für den Hangar. Weiß noch nicht...
Oh, hab die Einsätze für die Triebwerke gefunden...  Sind bei dem "Venator Full Set pt2" dabei. Für nur 175 USD! Muss ich noch mal drüber schlafen. Alle Teile die ich gerne hätte wären dann fast 300 USD. Fällt mir jetzt auch nicht gerade aus der Tasche, hab ich andererseits auch schon mal an einem Wochenende verbraten... und die Teile sind echt schön, sofern die wirklich so aussehen.
« Letzte Änderung: 04. Juni 2021, 12:07:51 von Ushan_Delucca »

Online Porphyrin

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 298
Re: Venator SD (Revell)
« Antwort #3 am: 05. Juni 2021, 11:44:22 »
Ganz kurz, weil ich nicht viel Zeit habe, das sind die Inserts, die Ich hatte: https://www.shapeways.com/product/87FNQLFCR/engine-inserts?optionId=2208995&li=marketplace

Zu dem Greenstrawberry Set kann ich nichts sagen, da ich das nicht hatte, sieht aber interessant aus, wenn man vorhat den Hangar auszubauen.

Beste Grüße
Porph

Online elend

  • Candidate
  • Beiträge: 78
  • ~____~
    • Andersdenkend
Re: Venator SD (Revell)
« Antwort #4 am: 06. Juni 2021, 08:54:24 »
Klasse, freue mich schon auf deinen Fortschritt. Habe den Venator selbst noch (bzw. wieder) hier rumliegen und der schreit förmlich nach ein bisschen customizen. Die Green Strawberry Sets sehen wie immer interessant aus, haben allerdings auch ihren Preis. Mein lieber Scholli.

Offline Ushan_Delucca

  • Freshman
  • Beiträge: 19
Re: Venator SD (Revell)
« Antwort #5 am: 06. Juni 2021, 17:51:55 »
Ja, haste absolut recht. Die Preise sind stolz, aber ich hab mir jetzt trotzdem Teile von GS und auch von shapeways bestellt. Danke nochmal an Porph für den link! Sobald die da sind, gibt es auch Fotos zum Vergleich, dann kannst du dich ja entscheiden, ob es dir das wert ist. Aber wenn ich das jetzt mache, dann will ich da auch rausholen, was drin ist.
Habe mir außerdem verschiedene Streifen von Evergreen bestellt. Hab versucht, Streifen aus ner PS Platte zu schneiden, aber das bringt es nicht so richtig.
Was würdet ihr empfehlen für die Beleuchtung ? 0,3mm?

Online elend

  • Candidate
  • Beiträge: 78
  • ~____~
    • Andersdenkend
Re: Venator SD (Revell)
« Antwort #6 am: 06. Juni 2021, 18:07:54 »
Das frage ich mich auch schon die ganze Zeit und tendierte bis jetzt immer zu "so klein wie es nur irgendwie geht". Bei dem Maßstab muss man die Fenster echt so klein wie möglich halten (außer ggf. diese trapezförmigen Fenster) damit der Maßstab gut rüber kommt. Und vor allem braucht man vieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeele Fenster. :o

Offline Ushan_Delucca

  • Freshman
  • Beiträge: 19
Re: Venator SD (Revell)
« Antwort #7 am: 09. Juni 2021, 20:19:11 »
So, die erste Lieferung ist da... die "Green Strawberry" Teile. Nach erster Betrachtung gibt es leider auch schon Punktabzug. Die Details sind schon in Ordnung, allerdings haben einige Teile einen Transportschaden erlitten. Wofür gibt man sich die Mühe, nur um dann Teile zusammen in eine Tüte zu packen, wo die sich dann gegenseitig kaputtstoßen? So ein bißchen Schaumstoff hätte sicher nicht geschadet, vor allem bei dem Preis. Weiß noch nicht, ob ich das reklamiere. Na ja, wie versprochen, hier der Originalteile/GS Vergleich:
Die beschädigten Teile

Online Meister screw

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 493
Re: Venator SD (Revell)
« Antwort #8 am: 09. Juni 2021, 20:24:36 »
Mit dem Set hab ich auch schon geliebäugelt... ;D

UNBEDINGT reklamieren, das ist mehr als ärgerlich, direkt bei Green Strawberry am besten mit Bildern 

Offline Ushan_Delucca

  • Freshman
  • Beiträge: 19
Re: Venator SD (Revell)
« Antwort #9 am: 09. Juni 2021, 20:35:42 »
"O" ist Original, "GS" GreenStrawberry

Online Porphyrin

  • Lieutenant Junior Grade
  • *
  • Beiträge: 298
Re: Venator SD (Revell)
« Antwort #10 am: 10. Juni 2021, 22:45:25 »
Das ist ja echt ärgerlich mit den abgebrochenen Teilen. Ansonsten danke für den 1:1 Vergleich. Bin gespannt wie die DBY Artillerie und der Hangar eingebaut aussieht,die machen noch am meisten her,beim Rest finde ich den Unterschied gar nicht so groß :dontknow:

Online elend

  • Candidate
  • Beiträge: 78
  • ~____~
    • Andersdenkend
Re: Venator SD (Revell)
« Antwort #11 am: 11. Juni 2021, 13:00:11 »
Hmmmmmmmmmm, der Unterschied bei den Seitenteilen hält sich ja erstaunlich in Grenzen. Die Originalteile sind zwar etwas "softer", aber vom Detailgrad her durchaus okay. Nix was man nicht noch aufpeppen könnte. Die GS Teile sehen halt bisschen "schärfer" aus, hehe.

Die Triebwerke gehören aber definitiv ausgetauscht, die sind beim Original einfach nur... ugh.

Vielen Dank für die Fotos und am besten reklamieren. Bei den ersten Bildern ist ja fast die Hälfte kaputt!?

Online Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3152
Re: Venator SD (Revell)
« Antwort #12 am: 13. Juni 2021, 11:04:29 »
Hätte ich lieber mal nicht in diesen Thread geschaut - jetzt will ich auch diese Triebwerke haben..! :smiler6::thumbup:

Ich habe auch noch eine Erstauflage im Lager, die auf ihre Erweckung aus dem Carbonitschlaf wartet. Die Hangarbucht sieht auch viel besser aus.

Ich hoffe, du findest eine Einigung wegen der kaputten Teile. Halt uns bitte auf dem Laufenden! :)

Offline The Doctor

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 605
Re: Venator SD (Revell)
« Antwort #13 am: 13. Juni 2021, 12:04:10 »
Ich finde auch, dass bei den Preisen von GS, so etwas nicht passieren darf! :nein:

The Doctor

Offline Ushan_Delucca

  • Freshman
  • Beiträge: 19
Re: Venator SD (Revell)
« Antwort #14 am: 13. Juni 2021, 13:17:14 »
Die Antwort vom Händler (MBK) steht noch aus. Auf der Seite von GS steht aber auch explizit, dass man sich bei Reklamationen auch direkt an den Händler wenden soll. Also abwarten... Die Teile scheinen aber auch von GS so verpackt gewesen zu sein und die Händler reichen die dann auch nur weiter. Das Pakete auf ihrem Weg so einiges durchmachen, muss denen doch auch klar sein. Habe letzten Monat eine Uhr gekauft (ähnlicher Preis), die war so gut eingepackt, die hätte man aus dem dritten Stock werfen können. Die shapeways Teile sind auch für kommende Woche angekündigt, ich hoffe, die waren schlauer.
Was die Triebwerke angeht: Ihr müsst auch bedenken, dass da außerdem auch noch photogeätzte Teile bei sind, die nicht mit auf den Fotos waren. Habe die Montage auch schon begonnen, dann seht ihr das mal alles zusammen.

Nachtrag: MBK hat sich gemeldet. Die Teile sind wohl im Augenblick nicht erhältlich (oder das ganze Paket, kA) aber sie bieten mir eine Gutschrift von 50 Euro. Werde ich wohl annehmen, die Teile hab ich ja noch. Wird nur ein ganz schönes Gefummel... Die Lieferung von Shapeways hing ca eine Woche im Verteilerzentrum und wurde dann an einem Samstag zugestellt. Da ich mir das in die Firma liefern lasse, war aber geschlossen. Das ist jetzt wohl wieder auf dem Rückweg, Shapeways hat das auch bestätigt. Sie schicken das dann noch einmal los. Scheint zum Glück nur aus Holland zu kommen, nicht wie ich dachte aus US. Ist zumindest eine "BV" dem Namen nach. Also abwarten, im Augenblick komme ich bei dem schönen Wetter auch nicht all zu schnell voran.
« Letzte Änderung: 16. Juni 2021, 16:49:45 von Ushan_Delucca »