Seiten:
Actions
  • #1 von elend am 08 Apr 2021
  • Im Sinne der Aktivitätsförderung dieser Community hier halt endlich mal ein klitzekleiner Baubericht von mir. Ist nicht viel und eigentlich gibt's  auch nicht viel zu sehen, und ich wollte das alles erst posten, wenn ich das Modell fertig habe. Aber was solls...


    (So soll das Ganze mal ausschauen)

    Momentan baue ich als kleine Zwischenmahlzeit ein "RVR-01 Gauntlet" Schiff aus dem Spiel "Thunder Force". Der Kit ist ein Resin Garage Kit aus Japan, den ich vor Urzeiten mal auf Yahoo Auctions ersteigerte. Teile gibt es wenig, aber es musste immerhin eine Menge Mist entfernt und Luftbläschen gefüllt werden. Ist anscheinend nicht der beste Bausatz, aber ich will nicht großartig meckern. Ist halt so mit Garage Kits.



    Nach ein bisschen Primern fanden sich noch mehr Bläschen und irgendwie hatte ich das Gefühl, je mehr ich schleife, desto mehr Bläschen tun sich auf. Dieser Prozess dauerte länger als der eigentliche Zusammenbau.



    Manche Details sahen auch so komisch aus, dass ich sie komplett herunter schliff und dann mit PS Sheet neu aufbaute.



    Die Stellen an denen die Flügel sich mit dem Rest verbanden bohrte ich lieber mal ein paar Löcher und steckte Messingdraht rein, damit das Ganze etwas stabiler ist.





    Und hier jetzt komplett zusammengebaut und mit einer weiteren Schicht Primer, danach direkt das Pre-Shading. Auf dem Bild sind schon zwei Lagen Weiß drauf, aber da muss noch bisschen was mehr drauf, denn bei dem Frachtschiff, was ich nebenher baute, stellte ich fest, dass Tamiya X01 Weiß irgendwie so überhaupt nicht deckt. Oder ich mache was falsch, keine Ahnung.

  • #2 von Callamon am 08 Apr 2021
  • Cooles Teil! 8):thumbup:
  • #3 von dasRoy am 08 Apr 2021
  • Gefällt mir . :thumbup:
  • #4 von dizzyfugu am 09 Apr 2021
  • Cool - und echt kompakt. Sieht aber sehr gut aus, die Mühen haben sich (bis hierher) gelohnt. Was hat das Ding eigentlich für einen Maßstab? 1:144?
  • #5 von elend am 09 Apr 2021
  • Ja könnten um die 1:144 sein. Je nachdem wie das Cockpit innen halt aussieht, ich glaube das habe ich noch nie gesehen.
  • #6 von dizzyfugu am 10 Apr 2021
  • :thumbup:
  • #7 von elend am 08 Jun 2021
  • So, weiter geht's. Nachdem ich zwei andere Projekte endlich mal zu Ende brachte, kann ich an diesem Teil weiter machen. Nach gefühlten 4 Stunden Maskieren ging es dann an die erste Farbe.





    Und wie man so schön sieht, halte ich mich nicht an das Blau-Weiße Farbschema des Originals sondern greife zur Alternativen Farbgebung. Das Rot mit dem Weiß gefällt mir irgendwie sehr gut.

    Danach nur noch einmal Maskieren und die Cockpitkanzel kann gesprüht werden. Die ist ja leider nicht transparent, aber ich hoffe mit etwas Farbverläufen und viel Klarlack dennoch eine "Glas"-Optik erzeugen zu können. Mal schauen, richtige Transparenz wäre mir lieber.





    Mittels Grau gabs dann noch ein paar farbliche Akzente und jetzt kann eigentlich der Klarlack drauf. Danach kommen die Decals dran, auf die ich mich schon freue, da die ziemlich abgefahren aussehen. Dann nur noch dezentes Weathering und das Ding ist eigentlich fertig.
  • #8 von elend am 09 Jun 2021
  • Ein bisschen Chipping gabs dann doch noch, bevor der Klarlack drauf kam und danach gings direkt an die Decals. Die waren ganz schön brüchig, aber Gott sei Dank ging mir nur eins kaputt. Und das genau zwischen zwei Worten, so dass ich es recht easy wieder zusammen schieben konnte. :)

    Ansonsten muss ich sagen, dass das für einen Resin Garage Kit hervorragende Decals waren. Die kamen nicht mit 100 % Decalfilm, sondern hatten nur ca. 0,5 mm um den eigentlichen Druck herum Decalfilm.



Seiten:
Actions