Autor Thema:  Multi-Maschine  (Gelesen 1014 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2017
  • Acetonfreund
Multi-Maschine
« am: 18. Dezember 2019, 19:33:34 »
Hi Gemeinde,

hat jemand von Euch so ein Gerät?

https://www.ebay.de/itm/Tellerschleifer-Schleifmaschine-Bandschleifer-Schleifger%C3%A4t-300-Watt/173996840466?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m1438.l2649

Taugt das für unsere Anwendungen was? (Für nen echten Metaller / Schreiner ist das nix, eh klar)
Bernd

"You've tried the best. Now try the rest. Spacer's Choice!"

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 978
  • Master of unfinished Projects
Re: Multi-Maschine
« Antwort #1 am: 20. Dezember 2019, 07:29:27 »
Moin,

ich denke mal, grundsätzlich ist sowas für einen Modellbauer nicht verkehrt. Klar, es gibt immer "DIE Profi-Lösung". Aber ob man die sich leisten will oder muss? Ich würde mir gerne sowas zulegen. Schwanke aber noch, weil ich auch eine oszillierende Spindelschleifmaschine gesehen habe, die auch gut verwendbar ist. Allerdings sind die Dinger höllisch laut. Wäre mal interessant, wie laut Dein Vorschlagsgerät ist.
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Offline DarkStar

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 491
Re: Multi-Maschine
« Antwort #2 am: 20. Dezember 2019, 11:58:34 »
Moin Moin,

Also ich hatte auch schon mal mit dem Gedanken gespielt mir so etwas zu zulegen. Aber wie urban warrier schon sagte sind die echt laut. In er beschreibung ist ein Schalldruckpegel von 94dB angegeben, das entspricht etwa einer Hauptverkehrsstrasse in 10m entfernung. Wenn mann eine Werkstatt bzw Kellerraum hatte vielleicht kein Prblem, aber ich bastle in einem Zimmer meiner Wohnung daher habe ich die anschaffung wieder verworfen.

Gruß Günter
"Der Weltall,Unendliche Breiten" JBO
"Captain Kork und Mr. Spuck,trinken gerne einen Schluck
dann sind sie völlig losgelöst und finden nimmer z'ruck"E

Offline scifimodels

  • Ensign
  • Beiträge: 149
  • Resinator
    • Scifimodels
Re: Multi-Maschine
« Antwort #3 am: 20. Dezember 2019, 13:17:23 »
Ich habe eine Tellerschleifmaschine von Proxxon (die größere der Beiden aus deren Programm) und bin da soweit ganz zufieden mit.
Auch die Lautstärke ist durchaus ok.
-Nico-

Offline urban warrior

  • Lieutenant Commander
  • ***
  • Beiträge: 978
  • Master of unfinished Projects
Re: Multi-Maschine
« Antwort #4 am: 20. Dezember 2019, 14:22:45 »
Sowas wird, wie viele andere Werkzeuge auch, von verschiedenen Anbietern in allen möglichen Farben angeboten. Der Grundaufbau ist wohl überall so ziemlich der Gleiche, sie unterscheiden sich dann nur in den Details.

Ein Beispielvideo:

Das Teil dürfte in etwa so laut sein, wie meine alte Bandsäge von Rexon (BS-10)

KORREKTUR: Das Teil in dem verlinkten Video scheint recht leise zu sein. Ich hatte auch Videos gesehen, wo die Teile erheblich lauter waren. Die hatten auch einen anderen Fuß (Blech, so wie im Link von Karotte)
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2019, 14:27:09 von urban warrior »
Cheers, Martin
--------------------------------------------------------------------
Gesendet von meinem Cyberdyne Systems Model 101

Online Callamon

  • The Baseman
  • Administrator
  • Commodore
  • ****
  • Beiträge: 4641
    • Web-Portfolio
Re: Multi-Maschine
« Antwort #5 am: 20. Dezember 2019, 16:34:35 »
Wenn es hauptsächlich um den Tellerschleifer geht, da hat auch LIDL mit ihrer Hausmarke Parkside einen im Programm (leider aktuell nicht, da stets Angebotsware) für knapp 30,- Euro. Der schneidet in Tests echt gut ab und ist auf Videos immer sehr leise. Auf Ebay bekommt man ihn aktuell für rund 50,- Euro. Ich werde mir wohl im neuen Jahr einen anschaffen, warte aber, bis er bei LIDL für 30,- wieder zu haben ist. Das ist üblicherweise 1x im Frühjar und 1x im Herbst der Fall.
---
Gruß aus MG und "Just glue it"
Callamon