Seiten:
Actions
  • #1 von joeydee am 16 Feb 2019
  • Der Bausatz enthält viele "generische" große Teile ohne verräterische Scale-Details, die Ideal für zwei meiner größeren Projekte sind.
    Einige davon werden z.B. noch im Inneren meines Todesstern-Dios verbaut werden.

    Zur Orientierung: OOB gebaut wird das fertige Modell mit ca. 70x27x50 cm angegeben, die beiden großen gelben Hauptträger (2. Bild, oben) sind ca. 40 cm breit.

    Alle Teile ausgelegt, ca. 1,8Kg Kunststoff, gut 2 Quadratmeter Material (vgl. Zollstock daneben):





    Es sind 14 verschiedene Inneneinrichtungs-Decks dabei. Der Boden ist jeweils geriffelt, die Aufbauten nicht weiter detailliert. Also eher im illustrativen 70er-Jahre-Lehrmodell-Stil.


    Catwalks mit Gitterstruktur.



    Sämtliche roten Teile haben diese Wellblech-Struktur.




    Diverse Fachwerk-Teile in verschiedenen Größengraden.


    Ein Bündel dünnwandige PS-Röhrchen, außen ca. 3,5 mm Durchmesser, innen ca. 2,9 mm


    Generische (d.h. selbst passend abzulängende) Geländer und Treppen. Für den OOB-Modellbauer ein Graus, für den Scratchbauer ein Segen.
    Das müssten dieselben Spritzlinge sein wie beim Kohlebagger.


    Mein persönliches Fazit:
    Als Basis zum Nachdetaillieren sehr gut, wenn man ein größeres Modell mit Stahlfachwerk-Optik in Planung hat.
    Preis/Leistungsverhältnis passt für mich (ich habe das Modell für ca. 70€ gekauft).
    Amazon-Search-Link: [amazonsearch]Revell 08803 [/amazonsearch]
  • #2 von phoxim am 21 Jun 2019
  • Wenn auf Amazon nicht erhältlich, manchmal ist der kit dort ausverkauft, dann geht auch ebay  :evil5:

    https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=m570.l1313&_nkw=Revell+08803+-+Oilrig&_sacat=0

    gruss
    wolfgang
  • #3 von Frank74 am 28 Jun 2019
  • Hi,

    der O&K Schaufelradbagger ist auch so ein Modell, wo man vieles für andere Sachen gebrauchen kann.
    Hatte den mal im Auftrag für jemanden gebaut. Die Geländer kenn ich. Haben sich eigentlich ganz gut verarbeiten lassen:



    Frank

    P.S.: falls die Bilder stören einfach Bescheid sagen.
  • #4 von elend am 25 Jun 2021
  • Super, vielen Dank für die Vorstellung der Ölplatform. Ich beobachte den Kit schon seit längeren, weil ich immer auf der Suche nach Stahlträgern bin. Die Teile schauen wirklich gut aus für das Scratchbuilden von Dioramen und sowas. Ansich schade, da es auch ein schönes Modell sein könnte, wobei man sich da wohl auch wirklich verausgaben kann, was das Detaillieren angeht. Interessant, keine Frage, aber wohl nur für Hardcore-Fans der jeweiligen Subjekte interessant. Gilt übrigens für Ölplatform und Schaufelradbagger.

    Ich persönlich habe noch diesen Bausatz hier im Auge:



    Aber auch hier gilt wieder: Ansich ein schönes Subjekt, aber wenn man das "richtig" bauen will, da kann man sich wirklich verausgabe. So gut der Bausatz von Weitem auch aussieht, mit dem Original hat er nicht viel gemein. Da kann man Unmengen von Fotoätztreppen und -geländern verkleben. Hehe.

    Gibt's momentan bei Modellbau Härtle am günstigsten, allerdings mit 80 € immer noch ziemlich anständig.
    https://www.haertle.de/Plastikmodellbau/Raumfahrt+Bausaetze/Revell+04911+Space+Shuttle+mit+Startturm+Raumfahrt+Bausatz+1+144+LIMITED+Edition.html
Seiten:
Actions