Autor Thema:  Shuttle #21 - joeydee's Harvester  (Gelesen 74676 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2250
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #150 am: 04. März 2015, 21:08:43 »








Standprobe an einer Schrägen mit 2 Beinchen. Die Hydraulikanlenkungen sind nur provisorisch dran bzw. fehlen noch auf der einen Seite.
Die Lackierung ist noch Zwischenstufe, die Kleinteile sind noch unlackiert.
Die Kohlefaserstäbe bleiben nach oben natürlich nicht so lang. Ich muss aber erst schauen auf welcher Krümmung ich den final positioniere.

Der Gesamteindruck ist aber schon exakt so wie ich mir das vorgestellt habe :)
Gruß
Jochen

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7425
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #151 am: 04. März 2015, 22:32:17 »
Was für ein böses Teil :thumbup:

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1553
  • ...where no man has gone before!
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #152 am: 05. März 2015, 09:14:04 »
Extrem geil! Vor allem, das man nach wie vor auf den ersten Blick erkennt, wer der Spender war... :)

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2250
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #153 am: 08. März 2015, 10:02:33 »
War ja beides von vornherein so geplant, "böse" und erkennbares Shuttle, also bin ich wohl auf dem richtigen Weg :)


Ungewöhnliches Shuttle - ungewöhnlicher Antrieb.
Nur mal lose reingesteckt um einen ersten Eindruck zu bekommen. Für den Allerwertesten ist noch viel Feinarbeit nötig wie man sieht.


Von der Tonne als Bohrturm habe ich mich verabschiedet. Irgendwie habe ich da nicht mehr diesen typischen Bohrer-Charakter hinbekommen den ich inzwischen im Sinn hatte und war mit dem Bohrloch auch zu weit nach vorne gerückt.
Hier der neue Aufbau, hoffe es gefällt. Thema "Schlitten" und "Gestänge-Nachführung" sollten jetzt besser zur Geltung kommen. Die typischen Leitungen und Schläuche sowie das eine oder ander Detail fehlen noch.
Pirx hat hier vor kurzem Werke von Paul Pepera verlinkt, da waren schöne Inspirationsquellen für fiktive Baustellenmaschinen dabei :)
Gruß
Jochen

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3136
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #154 am: 08. März 2015, 10:29:26 »
Genial!  :respekt: :thumbup: :respekt:

Offline Gortona

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1553
  • ...where no man has gone before!
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #155 am: 08. März 2015, 10:37:56 »
Sehr geil und stimmig :) gefällt mir besser als die Tonne!  :thumbup:

Offline nar78

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 480
    • suess.artwork
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #156 am: 08. März 2015, 10:39:45 »
Gefällt mir wahnsinnig gut!!  :thumbup:

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2017
  • Acetonfreund
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #157 am: 08. März 2015, 10:52:50 »
Ja, einfach nur  8). Hat auch was von nem Transformer...  :)
Bernd

"You've tried the best. Now try the rest. Spacer's Choice!"

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7425
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #158 am: 08. März 2015, 13:13:15 »
Hararrrrrr!
Das wirkt ja nochmals geiler!
Der Antrieb gefällt und der Bohrer....: Sehr coole Greebles excellent platziert :thumbup:

Online Bernie

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1573
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #159 am: 08. März 2015, 15:19:36 »
Von der Tonne als Bohrturm habe ich mich verabschiedet.

Sehr gute Entscheidung  :thumbup: Der Bohrer sieht teilbemalt ja schon genial aus  :thumbup:
« Letzte Änderung: 14. März 2015, 16:44:25 von Bernie »
§ 328 StGB.:
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, [...] wer eine nukleare Explosion verursacht.

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2250
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #160 am: 14. März 2015, 15:10:36 »


Aktueller Stand: Im Landeanflug über dem Montagebrett.

Zur Stabilität und als Bohrgestängekern dient ein 2mm Messingröhrchen, das ich hier gerade zum Ausrichten und Aushärten der Halterung (= Bohrantrieb am Turm) fixiert habe. Das komplette Shuttle lässt sich danach noch vertikal verschieben und drehen, d.h. das hier ist natürlich keine finale Stellprobe. Ich hoffe die Flucht stimmt nachher so einigermaßen, sonst heißt es nochmal anlösen, neu ausrichten und wieder warten... :P
Stabilitätsmäßig "sitzt" der Laderaumboden dann auf einer Muffe welche das komplette Gewicht abfängt, und der Stab wird durch den Bohrantrieb (hier vom unteren Klebeband verdeckt) geführt. Die Beine hängen nur an Neodym-Magneten am Chassis, sind vollbeweglich und stützen nur ihr eigenes Gewicht auf den Kohlefaserstäben. So lassen sie sich später für jede Oberfläche anpassen.

Der Asteroid war ursprünglich nur ein kleiner Materialtest, eigentlich sollte ein größerer her. Evtl. überarbeite ich den aber doch noch zur finalen Base. Ich muss mal schauen wie es mit Landebeinen aussieht.
Gruß
Jochen

Offline nar78

  • Lieutenant
  • **
  • Beiträge: 480
    • suess.artwork
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #161 am: 14. März 2015, 17:15:32 »
Geil, voll der Transformer, ey! :)

Offline Jenny

  • HARDCORE SCRATCHERIN
  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2204
  • Konrad Kujaus Lehrling
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #162 am: 14. März 2015, 19:14:50 »
Das wird! :thumbup:
HGJ
Starbuck : "Ich bin gespannt, wie das bei Tageslicht aussieht."
Boomer : "Hey, das hier IST das Tageslicht."

Offline Galactican

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 3136
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #163 am: 14. März 2015, 19:19:15 »
Super! Ich würde dem Asteroiden noch ein paar zusätzliche Krater mit scharfen, ausgerissenen Rändern geben (im Moment sieht's noch ein wenig nach Marke "Kartoschki" aus ;) ). Kommt aber schon SEHR, SEHR GUT!!! :)

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2250
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #164 am: 15. März 2015, 09:43:37 »
Danke euch :)

@Karotte und nar78: guckt ihr hier, Unterschrift zum 6. Bild ;) http://www.phoxim.de/forum/index.php?topic=10432.msg209597#msg209597

@Galactican: Ja, das gehört definitiv noch dran, ich will auch noch zusätzlich mit feinerem Streumaterial experimentieren. Tolle Mond-Bases habe ich u.a. schon bei Marco (Siegermodell "Houston...") und Beork (eine MaK-Base) auf den Spacedays live gesehen. Mit Beork hatte ich mich auch über Material und Herstellung unterhalten. Bezweifle aber dass ich es auf Anhieb genauso gut hinbekomme :D
Gruß
Jochen

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2250
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #165 am: 15. März 2015, 23:56:24 »
Heute war Einsau-Tag. Ist alles mehr herumprobiert, eigentlich weiß ich gar nicht so genau was ich da mache 8) Sprich ich hab noch nie ein Dio gebaut.

Bis jetzt siehts stellenweise so aus:











Gruß
Jochen

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7425
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #166 am: 16. März 2015, 00:07:14 »
Hey, das ist ECHT gut geworden...!!!

Offline Wanessa

  • Commander
  • ****
  • Beiträge: 1269
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #167 am: 16. März 2015, 19:26:49 »
 8)  8) das rockt  :headbang:

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2250
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #168 am: 19. März 2015, 10:26:24 »

Da ich mit Turmaufbau und Beleuchtung ziemlich intuitiv vorgegangen bin und manche Ideen erst während des Baus entwickelt habe, muss nun die Stromzufuhr im oberen Teil "Aufputz" verlegt werden. Was mir aber durchaus ins optische Konzept passt.
Unterhalb bis zur Bohrstelle muss sie aber unsichtbar im Bohrgestänge verschwinden, da man auch drunter schauen kann. Die Leitung geht dann einmal quer durch den Asteroiden.

Das Messingrohr habe ich erstmal durch extrem dünnwandiges 2,5mm-Alurohr ersetzt (im rechten Bildteil, verschwindet im Laderaumboden), somit passt eine doppeladrige Litze plus ein 1mm Kohlefaserstab als Verstärkung gut durch (sieht man in Bildmitte nach links aus dem grauen Rohrstück herauskommen). Der Versuch hat ergeben, dass es von der Stabilität her an dieser Stelle ausreicht.

Ursprünglich hatte ich vor, Kupferlackdraht durchs Messingrohr zu ziehen, aber das wäre für den Lack zu scharfkantig geworden. PS-Rohr war zuerst in der engeren Wahl, wäre schwabbeliger als alles andere und hatte die dickste Wandstärke (keine CFK-Verstärkung möglich).
Die Litze hat trotz eng gelegter Kurven alles gut überlebt. Wird noch geschwärzt, als Greeble sozusagen.

Das nächste mal also: erst Beleuchtung bauen, und dann das Modell drumherum ;D


Aber die Mühe hat sich gelohnt: Die Triebwerke sind jetzt rotglühend auf Standby (wirken wie gewollt live etwas dunkler und farbintensiver als auf dem Foto).

Next step: Leitung zum Cockpit; evtl. unterwegs noch eine Unterbodenbeleuchtung um die Baustelle auszuleuchten.
Gruß
Jochen

Offline Karotte

  • Captain
  • *****
  • Beiträge: 2017
  • Acetonfreund
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #169 am: 19. März 2015, 10:30:53 »
Pow!  :thumbup:
Bernd

"You've tried the best. Now try the rest. Spacer's Choice!"

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7425
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #170 am: 19. März 2015, 10:48:10 »
Saubere Arbeit - gei!
Wo siten die Batterien/Stromversorgung?

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2250
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #171 am: 19. März 2015, 11:10:57 »
Noch sitzen sie nirgends, geplant war irgendwie im Standfuß.
Gruß
Jochen

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2250
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #172 am: 27. März 2015, 19:37:01 »
Den Asteroid hatte ich ja schon angefangen, die Herstellung von sowas ist für mich ja auch Neuland und ich probiere Material aus. Versehentlich hatte ich ofenhärtende Modelliermasse für die Kraterränder, normal kann ich das schon auseinanderhalten :D waren aber nur die ersten 2-3 gezeigten Krater. Also die nochmal runtergerissen und lufttrocknende drauf. Jetzt weiß ich ja wie's geht und mach das Ding natürlich gleich komplett fertig.







Auf den Spacedays habe ich im Vortrag gelernt, dass Kometen so schwarz wie Kohle sind, nicht grau...
Wird aber noch grau. Das hier ist erstmal Blackwashing in alle Ritzen. Also wenn diese Aktion den Namen "Washing" mal nicht verdient hat ;)
Wenns trocken ist gehts weiter.
Gruß
Jochen

Offline struschie

  • Rear Admiral
  • *******
  • Beiträge: 7425
  • Strahl Demokratische Republik
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #173 am: 27. März 2015, 19:52:10 »
Kommt sehr gut - prima!
Ich würds auch grau machen - das Ding von der ESA Mission war doch auch grau ?!?!

Online joeydee

  • Administrator
  • Captain
  • ****
  • Beiträge: 2250
Re:Shuttle #21 - joeydee's Harvester
« Antwort #174 am: 27. März 2015, 20:14:20 »
Dachte ich auch immer. Im Vortrag hatte der ESA-Mensch aber dieses Bild gezeigt: Hoth Enceladus, Erde, Mond und der Komet, künstlich auf dieselbe Belichtungsstufe gebracht.
Der Mond ist in Wirklichkeit mit Asphalt vergleichbar, der Komet eher mit einem Stück Kohle (rechts unten, ggf. Raumlicht aus und Monitorhelligkeit hochdrehen, falls man ihn nicht sofort sieht).



Ich brauch das Schwarz aber tatsächlich nur als Tiefe, meiner wird deutlich heller als das Original. Und die Körnung bleibt auch nicht so grob. D.h. wenns so gelingt wie ich vorhabe ;D
Gruß
Jochen